Neuer Supersportler

Maserati MC20: Keine drei Sekunden für Tempo 100
Maserati MC20 Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Maserati

Maserati MC20 Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Maserati

Maserati MC20 Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Maserati

Maserati MC20 Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Maserati

Maserati MC20 Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Maserati

Maserati MC20 Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Maserati

Maserati hat in dieser Woche einen Nachfolger für den MC12 von 2004 vorgestellt. Der Maserti MC20 besitzt einen 630 PS (463 kW) starken V6-Motor mit drei Litern Hubraum und 730 Newtonmetern Drehmoment. Er beschleunigt den Supersportwagen in unter 2,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 325 km/h. Der Motor ist der erste, den Maserati nach einer Pause von mehr als 20 Jahren wieder selbst produziert. Bei einem Leergwicht von unter 1500 Kilogramm weist der Maserati MC20 mit 2,33 Kilogramm pro PS das beste Leistungsgewicht seiner Klasse auf.

Weitere Ausstattungsfeatures

Im Inneraum finden sich zwei 10,25-Zoll-Bildschirme – einen für das Cockpit und einen für das Maserati Multimediasystem (MIA). Die Mittelkonsole ist mit Carbon verkleidet und beherbergt den der Schalter für den Fahrmodus (GT, Wet, Sport, Corsa und ESC Off) und zwei Getriebewahlschalter. Die meisten Bedienelemente befinden sich auf dem Lenkrad, einschließlich des Startknopfs.

Der 4,67 Meter lange und 1,22 Meter flache Maserati MC20 steht auch für die Rückkehr der Marke in den Motorsport. Die Produktion soll Ende des Jahres anlaufen. Maserati hat neben dem Coupe auch ein Cabrio sowie eine vollelektrische Version angekündigt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo