Matthias Kahle gewinnt Wikinger-Rallye
Matthias Kahle gewinnt Wikinger-Rallye Bilder

Copyright: auto.de

Matthias Kahle hat die ADAC-Wikinger-Rallye rund um Süderbrarup in Schleswig-Holstein und damit den Auftakt für die Deutsche Rallye-Meisterschaft (DRM) gewonnen.

Für das in dieser Saison in die Meisterschaft zurückgekehrte Škoda-Werksteam siegte der Kölner Rekordmeister mit Co-Pilot Peter Göbel (Korb) in einem Fabia S 2000 nach zwölf Prüfungen über 143,8 Kilomter knapp vor dem Stuttgarter Sandro Wallenwein mit Co-Pilot Marcus Poschner im Subaru Impreza N15.

Sein Bruder Mark Wallenwein holte mit Co-Pilot Stefan Kopczyk im zweiten Werks-Škoda den dritten Platz. In der Division 1 gewannen die Routiniers Hermann Gassner und Siggi Schrankl mit dem Mitsubishi Lancer Evo X. Felix Herbold setzte sich mit Co-Pilot Kevin Zemanik im Honda Civic Type R in der Division 2 durch. Mit Lars Mysliwietz und Oliver Schumacher gewannen in der Division 3 die Platzhirsche im Citroën C2 R2. Bei den ab dieser Saison im DRM-Feld zugelassenen Gruppe-H-Fahrzeugen war es Ruben Zeltner (Lichtenstein), der den Ton angab. Der Routinier konnte sich mit Ehefrau Petra im BMW M3 durchsetzen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Volkswagen Touareg 4.0 V8 TDI

Volkswagen Touareg V8 TDI: Ist der Ruf erst ruiniert,…

Audi TT RS 40 Jahre Quattro.

Audi TT RS bekommt eine Jubi-Edition

zoom_photo