Mazda

Mazda macht Modelle munter mit Skyactiv
Mazda macht Modelle munter mit Skyactiv Bilder

Copyright: Mazda

Auf einer Welle des Erfolgs reitet gegenwärtig der japanische Autohersteller Mazda. Sein neues Kodo-Design mit stark emotionalen Karosserieformen und die seit November 2011 produzierten Skyactiv-Antriebe verbinden sich in frischen Modellen mit offenbar hoher Anziehungskraft. Denn innerhalb von zwei Jahren und vier Monaten hat Mazda bis Ende März 2013 insgesamt 1 040 000 Fahrzeuge mit Skyactiv-Technik produziert.

Diese zeichnet sich durch besonders hoch verdichtende Benzinmotoren mit Hochdruck-Einspritzung und auf bullige Drehmomente abgestimmte Getriebe in Verbindung mit intelligentem Leichtbau aus. Daraus resultieren gute Fahrleistungen bei niedrigeren Verbrauchswerten. Erstes Skyactiv-Modell ist der seit April 2012 auf dem deutschen Markt antretende Mazda CX-5 im Format eines kompakten SUVs. Es folgte im Februar 2013 die neue Generation der Mazda6-Baureihe, und seit Oktober 2013 wird der Mazda3 als Schrägheckmodell und seit Februar 2014 als Mazda3 Limousine in Deutschland verkauft. Beide mit großem Erfolg, wie sich an den Zulassungszahlen zeigt: Zum Jahresanfang 2014 lagen die Mazda-Neuzulassungen um rund 50 Prozent über denen des Vorjahres. Bis März 2016 plant Mazda die Einführung von fünf weiteren Skyactiv-Modellen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Toyota Yaris Hybrid.

Toyota Yaris Hybrid: Neue Plattform mit neuer Technik

zoom_photo