Upgrades für mehr Exklusivität

Mehr Ausstattung für den Subaru WRX STI
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Subaru

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Subaru

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Subaru

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Subaru

Subaru schickt den WRX STI mit erweiterter Ausstattung ins neue Modelljahr. Neben Feinschliff an Frontschürze und Kühlergrill zieren den 221 kW / 330 PS starken Kompaktsportler künftig LED-Scheinwerfer mit dynamischem Kurvenlicht und integrierten LED-Tagfahrleuchten. Der nun serienmäßige Heckflügel und die neuen, 19 statt 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen im exklusiven Farbton „Dark gun-metal“ werten die Optik weiter auf. Letztere bringen zudem die in leuchtendem Gelb lackierten Bremssättel der überarbeiteten Brembo- Bremsanlage noch besser zur Geltung.

Starkes Upgrade für mehr Exklusivität

Der Innenraum erhält modifizierte Rundinstrumente, Zierleisten im Cockpit, eine verbesserte Türverkleidung und neue, rote Sicherheitsgurte. Alle wichtigen Fahrzeuginformationen übermittelt ein 5,9 Zoll großes Multifunktions-Display (vormals 4,3 Zoll) hochauflösend und in Farbe – der separate Monochrom-Bildschirm der Klimaanlage entfällt. Mit an Bord sind nun außerdem eine Sitzheizung und im Fond findet man eine herausklappbare Mittelarmlehne mit Getränkehaltern. Die hinteren Scheiben sind abgedunkelt.

Die Einstiegsversion Active (ab 44 500 Euro) verfügt jetzt zusätzlich über Licht- und Regensensor, Frontscheibenwischer-Enteiser, Dachträger-Vorbereitungen sowie beheizbare Außenspiegel. Das Topmodell Sport (ab 50 900 Euro) fährt darüber hinaus mit Recaro-Sportsitzen und Schiebedach vor. Der Fahrersitz ist dabei erstmals in einem WRX STI achtfach elektrisch verstellbar. Weitere Optionen sind ein Navigationssystem und das Sicherheitspaket aus Fernlicht-, Querverkehr-, Spurwechsel- und Totwinkelassistent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GLC 43 4Matic: Ein Hauch mehr Sportlichkeit

Mercedes-AMG GLC 43 4Matic: Ein Hauch mehr Sportlichkeit

Lotus Evija.

Lotus Evija: Endlich ein E-Mobil für Milliardäre mit grünem Herz

Der Audi S4 Avant liefert muntere 347 PS an alle vier Räder.

Audi A4: So gut wie neu

zoom_photo