Mercedes-Benz Actros zum Pipeline-Transporter umgebaut

Mercedes-Benz Actros zum Pipeline-Transporter umgebaut Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz 4141 AK 8x8 als Spezial-Pipeline-Fahrzeug. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz 4141 AK 8x8 als Spezial-Pipeline-Fahrzeug. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz 4141 AK 8x8 als Spezial-Pipeline-Fahrzeug. Bilder

Copyright: auto.de

Ein Spezial-Rohr-Transporter auf Basis des Mercedes-Benz Actros 4141 AK 8×8 soll helfen, die letzten Lücken von wenigen noch offenen Kilometern im europäischen Olefine-Pipeline-System in Nord-Württemberg zu schließen.

Die Firma Finke-Spezialtransporte aus Neuenkirchen-Vörden ist bei großen Rohrleitungsprojekten auf den Transport und die Rohrausfuhr vom zentralen Rohrlager an die Pipelinetrassen spezialisiert. Dafür baut sie in einer firmeneigenen Werkstatt ihre Mercedes-Benz Actros mit Segen des Herstellers und des TÜVs zu spezialisierten Lkw mit Plattform für Langmaterial um.[foto id=“360418″ size=“small“ position=“left“]

Der bei dem Bau der Ethylen-Pipeline-Süd eingesetzte Actros 4141 AK 8×8 ist einer von sechs neu beschafften Actros, die die Firma Finke-Spezialtransporte mit Beratung der Vechtaer Mercedes-Benz-Vertretung Autohaus Anders und in Zusammenarbeit mit dem TÜV Nord selbst umbaute.

Das Fahrerhaus des Actros wurde vor den Kipperrahmen gesetzt und tiefergelegt, damit die sperrige Last von Pipeline-Rohren von bis zu 19 Metern Länge über Kopf transportiert werden kann. Dazu wurde das Fahrgestell auf 12 Meter verlängert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht: Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4

Fahrbericht: Alfa Romeo Tonale Plug-in-Hybrid Q4

Der Volvo EX90 hat alles im Blick

Der Volvo EX90 hat alles im Blick

Audi Q8 e-tron aerodynamischer und effizienter

Audi Q8 e-tron aerodynamischer und effizienter

zoom_photo