Mercedes-Benz

Mercedes-Benz bietet Driving Events
Mercedes-Benz bietet Driving Events Bilder

Copyright:

Mercedes-Benz bietet Driving Events Bilder

Copyright:

Mercedes-Benz bietet Driving Events Bilder

Copyright:

Die Mercedes-Benz Driving Events für die Saison 2013/2014 umfassen ebenso Fahrsicherheitstrainings wie adrenalingeladene Rennstreckentrainings und Reisen – je nach Fahrkönnen und persönlichen Erwartungen. Professionelle Instruktoren helfen, das eigene Fahrkönnen auf ein neues Niveau zu heben. Die Fahrzeuge stellt in der Regel Mercedes-Benz – die aktuellsten Limousinen, Coupés, Roadster und Offroader. Die AMG Driving Academy ergänzt dieses Angebot durch PS-starke, packende und inspirierende Erlebnisse mit High-Performance-Fahrzeugen.

Fahrtrainings haben bei Mercedes-Benz eine lange Tradition. Die Söhne Gottlieb Daimlers führten vor über 100 Jahren die ersten Fahrschulungen durch. Das Programm der Driving Events für die Saison 2013/2014 bietet weit mehr. Es umfasst 36 verschiedene Veranstaltungen an 22 ausgesuchten Locations weltweit. Zur Wahl stehen Sicherheits-, Sports- und Eco-Trainings – onroad und offroad, im Sommer und auf winterlichem Schnee und Eis. Als besondere Highlights bieten die Mercedes-Benz Driving Events exklusive Reisen. Sie führen zum Beispiel in Mercedes-Benz Offroadern durch den südamerikanischen Dschungel über hohe Andenpässe zu der bizarren Landschaft der Atakama-Wüste oder über Schotterpisten durch die Wildnis Namibias.

Kern des Driving Event Programms von Mercedes-Benz sind Fahrsicherheitstrainings. Sowohl für den Sommer wie den Winter gibt es Onroad- und Offroad-Events. Im Sommer führen sie in Deutschland auf bekannte Rennstrecken wie den Nürburgring, den Sachsenring oder den Hockenheimring, [foto id=“463582″ size=“small“ position=“left“]auf stillgelegte Flugplätze und speziell angelegte anspruchsvolle Übungsflächen. Im Winter liegen die verschneiten Ziele in Österreich, der Schweiz und nahe am Polarkreis in der schwedischen Provinz Lappland mit seinen zugefrorenen Seen.

Bei den Fahrsicherheitstrainings lernen die Teilnehmer auf Onroad- und Offroad-Locations typische Gefahrensituationen kennen und üben angemessene Reaktionen darauf. Mit diesem nahezu flächendeckenden Angebot und günstigen Preisen – das halbtägige Compact Training für 18- bis 25-Jährige kostet beispielsweise 95 Euro, das Basic-Training für junge Fahrer 295 Euro.

Die Zielgruppe ist weit gefächert. Sie reicht vom Führerscheinneuling über den langjährigen Fahrprofi bis zum Berufsfahrer. Einzige Voraussetzung ist der Besitz des Führerscheins Klasse 3/Klasse B.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Der Ford Explorer kann bestellt werden

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Erlkönig: Porsche 718 Cayman GT4 RS

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

Renault Zoe lädt schneller und kommt weiter

zoom_photo