MB Companion App

Mercedes-Benz bringt App für die Apple Watch

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mercedes-Benz arbeitet an einer App für das Kultobjekt Apple Watch. Schon im Herbst soll die Funktion Besitzern eines neuen Mercedes der C- oder S-Klasse zugutekommen, die gleichzeitig eine der vor wenigen Wochen vorgestellten Smartwatches des kalifornischen High-Tech-Unternehmens besitzen. Dies verriet Daimler-Entwicklungsvorstand Thomas Weber auf dem Wiener Motorensymposium. Die Ankündigung war Teil seines Abschlussvortrags.

Zu den interessantesten Anwendungen der Applikation zählt die Tür-zu-Tür-Navigation. Dabei wird ein Ziel, etwa ein Restaurant, auf der Apple Watch oder auf einem iPhone eingegeben. Die Uhr lenkt ihren Träger zum Auto, wo dann das eingebaute Navigationssystem ohne weitere Aufforderung übernimmt. Nach dem Abstellen des Autos in der Nähe des Ziels übernimmt wiederum die Apple Watch und führt ihren Besitzer direkt an den endgültigen Bestimmungsort.

Das System soll im Herbst auf den wichtigsten Märkten in Europa sowie in den USA eingeführt werden. Mittelfristig dürften weitere Märkte und zusätzliche Fahrzeugtypen hinzukommen. Und auch weitere Funktionen sind denkbar; die Datenübermittlung vom Auto auf die Apple Watch und umgekehrt eröffnet viele Funktionen zur Fernabfrage und Fernsteuerung.

Das System soll auf die Bezeichnung „MB Companion App“ hören. (ampnet/jm)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-60 e-Skyactiv PHEV

Praxistest Mazda CX-60: Mehr bot bislang noch kein Modell der Marke

Hyundai Santa Fe 004

Erste Fotos vom neuen Hyundai Santa Fe

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

Modellpflege beim Mercedes-Benz GLE

zoom_photo