Mercedes-Benz EQE erspäht

mercedes eqe Bilder

Copyright: Automedia

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Unsere Spione haben wieder einmal Daimlers Antwort auf das Tesla Model S erwischt – die elektrische Limousine Mercedes-Benz EQE von 2022, die lose mit der nächsten Generation der Mercedes-Benz E-Klasse verbunden ist, aber ein Jahr früher kommt.

Design und Namensgebung

Die Fotografen haben den neuen EQE schon mehrmals erwischt - aber jetzt bekommen wir einen noch besseren Blick auf das schlanke Design des Autos mit dem Codenamen V295. Wie erwartet, sieht der EQE der EQS-Limousine sehr ähnlich, vor allem die Scheinwerfer und die großen Fenster. Der Name spiegelt wider, wie Mercedes-Benz seine Elektroautos unter der Marke EQ neben den konventionell angetriebenen Modellen positionieren will. Der EQE und der EQS sehen sich in ihrer Verkleidung bemerkenswert ähnlich. Er wirkt etwas kleiner, was Ihnen nicht auffällt, wenn Sie nicht auf die anderen Veränderungen achten. Am einfachsten zu erkennen ist die dritte Bremsleuchte, die beim EQE auf dem Kofferraumdeckel sitzt, statt wie beim EQS im oberen Teil der Heckscheibe. Und wenn wir schon beim Kofferraum sind, beim EQE ist es nur ein normaler Kofferraum und keine große Klappe wie beim EQS.
mercedes eqe

Copyright: Automedia

Fahrwerk-Konzept

In vielerlei Hinsicht wird der EQE eine günstigere, dekonstruierte Version des EQS sein, der gerade offiziell vorgestellt wurde. Beide werden sich eine neue, modulare Elektroauto-Architektur teilen, die von Insidern als EVA2 bezeichnet wird. Dabei wird das mittlerweile traditionelle Skateboard-Chassis verwendet, bei dem die schweren Batteriezellen tief unter den Boden geschoben werden. Dieses EVA2-Chassis soll dem neuen EQE ein in seiner Klasse führendes Raumangebot verschaffen; er soll so geräumig sein wie eine Mercedes-Benz S-Klasse, obwohl er dank der Packaging-Vorteile der Elektromotoren eine kleinere Grundfläche als eine E-Klasse hat. Erwarten Sie flache Böden und viel Platz für Gepäck und Gliedmaßen.
mercedes eqe

Copyright: Automedia

Preise und technische Daten

Der EQE wird mit Allrad angeboten werden, um das sofortige Drehmoment der Elektromotoren besser bändigen zu können, und eine Reihe von teilautonomen Fahrhilfen sind selbstverständlich. Die genaue Batteriegröße ist noch nicht bekannt, aber die Mercedes-Ingenieure peilen eine Reichweite von 600 Kilometern an. Die Markteinführung des neuen Mercedes-Benz EQE wird für Ende 2021 erwartet, der Verkaufsstart ist für 2022 geplant. Über den Preis ist noch nichts bekannt, aber es ist davon auszugehen, dass er sich mit dem Tesla Model S messen wird und bei etwa 70 000 Euro beginnt.
mercedes eqe

Copyright: Automedia

Ausblick auf morgen bei Mercedes

Das Tempo der Veränderungen bei Daimler wird immer höher, da sich das Unternehmen mit ganzem Herzen in die Elektroauto-Szene stürzt. Mercedes plant, bis 2030 130 elektrifizierte Autos anzubieten, darunter auch Hybride und Plug-in-Hybride.
mercedes eqe

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

porsche panamera

Porsche Panamera Facelift Fotos

mercedes sl

Neuer Mercedes-Benz SL wird getestet

Hummer_EV

GMC Hummer EV entdeckt

zoom_photo