Mercedes-Benz erhöht Produktionskapazität für Lkw in Brasilien
Mercedes-Benz erhöht Produktionskapazität für Lkw in Brasilien Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz will seine Produktion im Werk São Bernardo do Campo bei São Paulo aufstocken. Dort werden Lastwagen, Omnibus-Fahrgestelle, Motoren, Getriebe und Achsen produziert. Die größte und modernste Fertigungsanlage in Brasilien wird ihre Kapazität auf 75.000 Einheiten pro Jahr erweitern, um der steigenden Nachfrage nachzukommen.

Steigerung

Das entspricht einer Steigerung um rund 15 Prozent. Mercedes-Benz do Brasil erhält dafür von der brasilianischer Nationalbank BNDES ein Darlehen in Höhe von 1,2 Milliarden brasilianische Real, umgerechnet rund 460 Millionen Euro. São Bernardo do Campo ist das größte Mercedes-Benz Lkw-Werk außerhalb von Deutschland.

Unternehmen

Bereits in den vergangenen Monaten hat das Unternehmen rund 1400 neue Mitarbeiter eingestellt. Im Mercedes-Benz Technology Center, dem größten und modernsten Forschungs- und Entwicklungszentrum für Lkw und Busse in Brasilien mit Sitz in São Bernardo do Campo, werden zudem Mittel in die Entwicklung neuer Komponenten und Technologien fließen. Das Unternehmen will damit sein künftiges Produktprogramm weiter ausbauen und verbessern. Unter anderem geht es darum, die Erfüllung der Umweltvorschrift Euro 5, die in Brasilien „Conama P7“ heißt, abzusichern. Auch das Entwicklungs- und Trainingscenter für Mitarbeiter soll vergrößert werden, um künftig mehr Fachleute auf noch höherem technischen Niveau ausbilden zu können.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Vorstellung Challenger Combo X 150: Agiler Van mit Womo-Komfort

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Das sind die beliebtesten SUV-Marken

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

Der Opel Corsa Individual sticht hervor

zoom_photo