Mercedes-Benz feiert 125-jähriges Jubiläum mit 5 Weltpremieren auf der IAA
Mercedes-Benz feiert 125-jähriges Jubiläum mit 5 Weltpremieren auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz feiert 125-jähriges Jubiläum mit 5 Weltpremieren auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz feiert 125-jähriges Jubiläum mit 5 Weltpremieren auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz feiert 125-jähriges Jubiläum mit 5 Weltpremieren auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz feiert 125-jähriges Jubiläum mit 5 Weltpremieren auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz feiert 125-jähriges Jubiläum mit 5 Weltpremieren auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz feiert 125-jähriges Jubiläum mit 5 Weltpremieren auf der IAA Bilder

Copyright: auto.de

Der Erfinder des Automobils feiert in diesem Jahr ein ganz besonderes Jubiläum. Denn das Automobil wird 125 Jahre alt! Insgesamt kann Mercedes mit gleich fünf Weltpremieren auf der 64. IAA auftrumpfen. Ein wesentliches Highlight ist die Premiere der brandneuen B-Klasse. Sie setzt auf alte Stärken, wie Komfort und Geräumigkeit, soll aber wesentlich agiler und effizienter sein. Angelehnt an die neue Formensprache soll die B-Klasse auch jüngere Fahrer ansprechen und so weitere Kundenfelder erschließen.

[foto id=“382064″ size=“small“ position=“left“]Wohin es in Zukunft gehen soll? Ein Einblick in diese Richtung gibt die spektakuläre Studie Mercedes-Benz F 125. Das Forschungsfahrzeug demonstriert, wie sich Mercedes eine nachhaltige und vollständig emissionsfreie Studie im Luxussegment mit individuellem Raumkonzept vorstellt.

Das neue Supercar SLS Roadster vom Haustuner AMG zeigt sich auf der IAA erstmals oben offen und begeistert das Publikum wie die geschlossene Variante mit den Flügeltüren. Den kleinen Bruder, der SLK 55 AMG wird ebenfalls auf der Messe vorgestellt und besticht durch innovative technische Raffinessen zur Verbrauchsoptimierung. Auch eine Dieselvariante des neuen SLK, der SLK 250 CDI zeigt sich in Frankfurt ganz frisch geliftet.

Der neue SLK 55 AMG

[foto id=“382065″ size=“small“ position=“right“]Der kleine Modellbruder der SL-Baureihe in seiner Top-Motorisierung besticht durch das komplett überarbeitete Design. Der SLK ist gewachsen und wirkt ausgereifter und eigenständiger. Der V8-Biturbo Schriftzug auf den vorderen Kotflügeln verspricht Dynamik, Kraft und Top-Fahrleistungen. Die AMG-Ingenieure haben jedoch auch dafür gesorgt, das die Verbräuche zeitgemäßer werden. So konnte mittels einer Start-Stopp-Automatik in Verbindung mit innovativer Zylinderabschaltung des V8 ein Verbrauchswert im Mittel von etwa 9 Litern im Drittelmix realisiert werden. Für weitere Höhepunkte am Fahrzeug sorgen das AMG spezifische Tagfahrlicht sowie die abgedunkelten Scheinwerfer und Heckleuchten. Und damit der SLK 55 AMG immer einen guten Eindruck hinterlässt, zeigt sich die Abgasanlage mit zwei verchromten ovalen Doppelendrohren. Das Sondermodell „Edition 1“ stellt uns Annika kurz vor:

Annika auf dem Mercedes-Stand stellt den neuen SLK 55 AMG „Edition1“ vor:
http://www.freewil.li/opflv/33309g.htm

B-Klasse im neuen Gewand

[foto id=“382066″ size=“full“]

Die neue Designsprache von Mercedes-Benz, welche sich ebenfalls in der neuen M-Klasse zeigt, vereinen sportlichere Linien. Von der keilförmigen Motorhaube über die Dachsäulen bis hin zum sportlich runderen Heck. Die große Vielfalt an optionalen Design-Paketen, wie es bei Mercedes üblich ist, hilft den Auftritt des eigenen Wagens noch weiter zu individualisieren. Viele konvexe und konkave Formen prägen die neue B-Klasse. Sie fügt sich insgesamt eleganter und dynamischer in die neue Design-Philosophie von Mercedes. Das ebenfalls neu gestaltete Interieur wirkt etwas aufgeräumter und überzeugt auf Anhieb mit hochwertiger Ausstattung und Verarbeitungsqualität.

[foto id=“382067″ size=“small“ position=“left“]Insgesamt sind vier Ausstattungspakete und zusätzliche Sonderausstattungen dem persönlichem Geschmack viel Freiraum. Mercedes möchte mit der komplett neu gestalteten B-Klasse auch ganz neue Kundengruppen ansprechen. Mit einem Kaufpreis ab 26.000 Euro zählt die B-Klasse sicher nicht zu den günstigsten Vertretern, aber ist der Preis durchaus fair für einen echten Mercedes mit viel Platz und Komfort.

Oben ohne: Mercedes-Benz SLS AMG Roadster

[foto id=“382068″ size=“small“ position=“left“]Der Supersportwagen aus dem Hause AMG hat eine offene Variante bekommen. Der nicht minder faszinierende SLS Roadster ist die perfekte Synthese aus Mercedes-Benz und AMG. Eine wunderschöne Silhouette ergibt sich aus der offenen Variante des SLS. Das Stoffverdeck der Cabrio-Variante passt perfekt zum edlen und sportlichen Auftritt des Roadster. Die Roadster haben ausserdem bei Mercedes schon immer eine wichtige Rolle gespielt. Denn auch das Original aus den 50iger Jahren gab es in kleiner Stückzahl auch als Roadster-Variante. Damit diese Hommage an diesen Meilenstein der Automobilgeschichte komplett wurde, entschied man sich nicht zuletzt der Zielgruppe wegen, für diesen Sportwagen eine offene Version des Zweisitzers nachzulegen. Die Technik ist im Wesentlichen dem Coupe entnommen. So wird der Roadster durch den gleichen 6,3-Liter V8-Frontmittelmotor, dem stärksten serienmäßigen Saugmotor der Welt, angetrieben.

[foto id=“382069″ size=“small“ position=“right“]Das von Mercedes verbaute Speedshift-Doppelkupplungsgetriebe mit Race-Start-Funktion sorgt für eine einzigartige Performance. Konsequenter Leichtbau und Rennsporttechnik machen den SLS zum absoluten Überflieger der Modellpalette. Wer die knapp 200.000 Euro für dieses Geschoss bereitstellen kann, ist wahrlich zu beneiden. Denn diejenigen kommen ausserdem in den Genuss den markerschütternden Sound des AMG ohne festem Dach zu erleben.

>>>Hier gehts zur XXL-Fotoshow mit allen IAA-Highlights von Mercedes-Benz <<<

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

Mercedes-Benz.

Mercedes-Benz und Aston Martin rücken näher zusammen

zoom_photo