Ab sofort bestellbar

Mercedes-Benz GLS ab März als Grand Edition

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Ein besonders luxuriöses Interieur mit exklusiver Farbkombination, eine komplett in Leder Nappa ausgeführte Instrumententafel und Holz-Zierelement sowie 20-Zoll-Leichtmetallräder sind Kennzeichen des ab sofort bestellbaren Mercedes-Benz GLS Grand Edition. Kunden haben die Wahl zwischen einem Interieur- und einem Exterieur-Paket, die sich natürlich kombinieren lassen. Die Sondermodelle rollen ab März 2018 zu den Händlern.

Die Grand Edition lässt kaum einen Wunsch unerfüllt

Zu den Besonderheiten im Innenraum zählt die Farbkombination porzellan/espressobraun, die nur in dieser Edition erhältlich ist. Die Sitze in Designo Leder Nappa besitzen eine exklusive Rautensteppung, Nähte in Mittelbraun und besondere Keder im Budapester Design. Instrumententafel und -oberteil sind ebenfalls in Leder Nappa ausgeführt. Exklusiv ist das offenporige Zierelement Linde Radiant mit hellen Streifen. Serienmäßig sind ferner Ambientelicht und Velours-Fußmatten in Espressobraun. Das Interieur-Paket kostet 5950 Euro.

Das Exterieur-Paket für 2300 Euro besteht aus 20-Zoll-Leichtmetallräder im 10-Speichen-Design, schwarz lackiert und glanzgedreht. Serienmäßig besitzen die Grand Edition-Modelle entsprechende Plaketten seitlich auf den Kotflügeln.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes a-klasse facelift

Mercedes-Benz A-Klasse Facelift Fotos

Mercedes GLE Facelift

Leicht getarnter Mercedes-Benz GLE mit Facelift

Peugeot 308 SW

Peugeot 308 SW: In den Startlöchern

zoom_photo