Mercedes-Benz

Mercedes-Benz kommt CO2-Durchschnitt von 140 Gramm
Mercedes-Benz kommt CO2-Durchschnitt von 140 Gramm Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz hat die durchschnittlichen CO2-Emissionen seiner gesamten Pkw-Neuwagenflotte in Europa auf 140 Gramm pro Kilometer reduziert. Damit erreichte der Stuttgarter Automobilhersteller nach eigenen Angaben erneut eine überdurchschnittliche Senkung des Kohlendioxid-Ausstoßes und unterschreitet gleichzeitig die EU-Zielvorgaben für dieses Jahr.So erreicht der neue Mercedes-Benz E 250 Normverbrauchsbestwerte von 5,8 Litern pro 100 Kilometer, was 135 Gramm CO2 pro Kilometer entspricht.

Das Fahrzeug liegt damit als einziger Benziner dieser Klasse in der Effizienzklasse A. Der E 300 Blue Tec Hybrid kombiniert den Vierzylinder-Dieselmotor mit einem Elektromotor und verbraucht nur 4,1 Liter je 100 km (nach EU-Norm) bei einer CO2-Emission von 107 g/km. Ebenfalls unter 120 Gramm bleiben der A 180 Blue Efficiency mit einem CO2-Wert von 98 Gramm, der C 220 CDI Blue Efficiency Edition (109 g/km), der B 200 Natural Gas Drive (115 g/km) und der E 220 CDI Blue Efficiency (119 g/km). Gar keine CO2-Emissionen weist der Smart Fortwo Electric Drive auf, der ebenfalls zum Daimler-Geschäftsbereich Mercedes-Benz Cars gehört.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo