Mercedes-Benz liefert 60 Conecto nach Warschau
Mercedes-Benz liefert 60 Conecto nach Warschau Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz liefert 60 Conecto nach Warschau Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz liefert 60 Conecto nach Warschau Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz liefert 60 Conecto nach Warschau Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz liefert in diesem und im kommenden Monat insgesamt 60 Gelenkbusse vom Typ Conecto an den Warschauer Verkehrsbetrieb MZA. Miejskie Zakłady Autobusowe modernisiert damit seine Fahrzeugflotte. Derzeit umfasst der Fuhrpark 1300 Stadtlinienbusse. Für Mercedes-Benz ist der Auftrag von besonderer Bedeutung, weil erstmals seit vielen Jahrzehnten wieder Omnibusse der Marke in Polens Hauptstadt unterwegs sein werden.

Die Motoren der 60 Conecto-Gelenkbusse erfüllen die umweltfreundliche Abgasemissionsstufe EEV (Enhanced Environmentally Friendly Vehicles) ohne Partikelfilter. Der 18 Meter lange viertürige Niederflurbus kann bis zu 160 Passagiere befördern. Der Einstieg wird durch die Kneeling-Einrichtung[foto id=“443496″ size=“small“ position=“left“] auf Haltestellen-Niveau erheblich erleichtert. Ein Merkmal, das vor allem in ihrer Mobilität eingeschränkte Fahrgäste zu schätzen wissen. Der Fahrgastraum ist hell und freundlich. Als erstes fällt die prägnante Sitzgestaltung auf. Die Haltegriffe sind wie die Haltestangen kontrastreich in signalgelb ausgeführt, der rote Stoff des Sitzrückens zeigt die schönsten Sehenswürdigkeiten Warschaus. Fünf 22 Zoll (56 cm) große Monitore dienen als Fahrgast-Informationsanlage. Auf ihnen überträgt der Verkehrsbetrieb Nachrichten, Werbung und Informationen rund um das Stadtleben in Warschau. Ergänzt werden sie durch zwei 38 Zoll (96 cm) große Monitore, die den Linienverlauf sowie die Umsteige- und Haltepunkte anzeigen. Fahrgäste können darüber hinaus das bordeigene WLAN uneingeschränkt und kostenlos nutzen. Eine Klimaanlage ist ebenfalls Standard.

Acht Innen- und zwei Außenkameras sind Teil des Sicherheitskonzepts im Bus. Die Kamerabilder werden auf den Tablet-PC des Fahrers übertragen. Alle Daten werden fortwährend aufgezeichnet und mit jedem Stopp im Verkehrsbetrieb wird das Datenmaterial ausgewertet und auf einen Server zur Speicherung übertragen. Ein weiteres Sicherheitsmerkmal bildet die Fahrerkabine. Um den Fahrer vor eventuellen Angriffen zu schützen, wurde eine gänzlich vom Fahrgastraum abgeschottete [foto id=“443497″ size=“small“ position=“right“]Kabine eingebaut. Über einen zweigeteilten Zustieg an Tür 1 können der Fahrer rechts zu seinem Arbeitsplatz und die Fahrgäste links zu ihren Sitzplätzen gelangen. Durch eine zusätzliche nur vom Fahrer zu öffnende Tür in der Kabine kann er jederzeit in den Fahrgastraum gelangen.

Die georderten, signalgelben und verkehrsrot abgesetzten Mercedes-Benz Conecto Gelenkbusse werden im Omnibuswerk im türkischen Hosdere produziert und bis zum 20. Dezember 2012 ausgeliefert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

zoom_photo