In Eigener Sache

Mercedes-Benz-Magazine mit einheitlichem Auftritt
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Nach einer umfangreichen Überarbeitung erscheinen die vier Mercedes-Benz-Magazine mit neuem inhaltlichem und gestalterischem Konzept. Seit dem 14. November 2017 kommt erstmals das neue „Mercedes Classic“, am 8. Dezember folgt das „Mercedes me“-Heft, wie das Mercedes-Benz-Magazin künftig heißen wird. Im kommenden Jahr komplettieren dann das „She’s Mercedes“-Heft sowie das Magazin „Circle of Excellence“ das Portfolio.

Eigenes Presse-Organ lancieren

Im Mittelpunkt des runderneuerten Konzepts steht die Einführung eines seriellen Heft-Formats aller Titel, eines wieder erkennbaren Layouts sowie einem einheitlichen Aufbau von Inhalt und Titelseite. Der neue Auftritt wurde in Zusammenarbeit mit den Looping Studios entwickelt. Ziel ist, die vier Magazine künftig entschlossener, zeitgemäßer und zugleich wertiger im Markt zu positionieren.

„Mercedes me“ erzählt insbesondere von den Herausforderungen und Chancen des technologischen Wandels. „Mercedes Classic“ widmet sich Oldtimern künftig sowohl unter technischen als auch ästhetischen und kulturellen Gesichtspunkten. Das „She’s Mercedes“-Heft richtet sich an eine internationale, weibliche Zielgruppe und bespielt auch die weltweit zunehmend relevante Community der „She’s Mercedes“-Initiative. Das Magazin „Circle of Excellence“ wird zum aufwändig gedruckten Sammlerstück für Kunden.

Die vier Magazine richten sich an internationale Leser in über 30 Ländern und Sprachen. Sie erreichen eine Gesamtauflage von nahezu drei Millionen Exemplaren. Künftig werden die Magazine auch über einen ausgewählten Kreis an Vertriebspartnern weltweit verteilt.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Daimler

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW 545e x-Drive.

BMW 545e x-Drive im Test

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

zoom_photo