Mercedes-Benz wird den Actros auch in der Türkei bauen
Mercedes-Benz wird den Actros auch in der Türkei bauen Bilder

Copyright: auto.de

Lkw-Werk von Mercedes-Benz in Aksaray. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz Actros. Bilder

Copyright: auto.de

Mercedes-Benz will sein Lkw-Engagement in der Türkei weiter ausbauen und sich dort neue Marktsegmente zu erschließen. Dafür wird der Mercedes-Benz Actros Ende 2010 in den Markt eingeführt und am türkischen Standort Aksaray produziert werden.

Marktanteil

Diese Fahrzeuge sind für den heimischen Markt sowie den Export aus der Türkei bestimmt. Mercedes-Benz ist mit [foto id=“288391″ size=“small“ position=“right“]41,1 Prozent Marktanteil im Segment der schweren Lkw Marktführer in der Türkei. Es ist nach Deutschland und Brasilien der drittgrößte Absatzmarkt für die Marke.

Produktion

In Aksaray baut Mercdes-Benz bereits die Modelle Atego, Axor und Unimog. Die Ausweitung der Actros-Produktion auf den türkischen Standort sichert auch die Beschäftigung im größten Lkw-Werk von Mercedes-Benz in Wörth, da im ersten Schritt die Fahrzeuge als Teilesätze aus Deutschland geliefert werden. Montage und Aufbau der schweren Lkw erfolgen dann in der Türkei. Die Produktpalette wird neben Sattelzugmaschinen auch die Bauversion des Actros umfassen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

zoom_photo