Mercedes-Benz

Mercedes M-Klasse – Achtzylinder für die USA – Dieselhybrid für Europa
Mercedes M-Klasse - Achtzylinder für die USA - Dieselhybrid für Europa Bilder

Copyright:

Die neue M-Klasse geht im November in Deutschland in den Handel Bilder

Copyright:

Der neue V8-Motor bleibt den US-Kunden vorbehalten Bilder

Copyright:

Achtzylinder für die USA - Dieselhybrid für Europa Bilder

Copyright:

Wenn die neue M-Klasse im November in Deutschland in den Handel geht, fehlen die in den Vorgängern erhältlichen Achtzylindermotoren. Der neue 4,6-Liter-V8 mit 300 kW/408 PS bleibt den US-Kunden vorbehalten. „In Deutschland liegt der Schwerpunkt auf den Dieselmotoren“, erläutert Baureihenleiter Uwe Ernstberger. „Wer hierzulande einen leistungsstarken V8 in der M-Klasse fahren will, greift gleich zur AMG-Variante“, ergänzt der Techniker. Diese dürfte 2012 auf den Markt kommen.

Auch die amerikanischen Kunden müssen zum Marktstart, der in den USA schon im September beginnt, auf den V8 noch verzichten. In den Handel gehen zunächst ausschließlich V6-Motoren, wobei dem Bluetec-Diesel die Rolle des besonders sparsamen und ökologisch verträglichen Modells zukommt. Der noch im [foto id=“363017″ size=“small“ position=“left“]Vorgängermodell angebotene ML 450 Hybrid fehlt künftig im US-Angebot. Die Nachfrage blieb hinter den Erwartungen zurück.

Angesichts der beim neuen ML erzielten Verbrauchsreduzierungen vom im Durchschnitt 25 Prozent  (Diesel- und Ottomotoren) sieht Mercedes zunächst keinen Bedarf für ein Hybridmodell, zumal der neu eingeführte Vierzylinder-Diesel im ML 250 Bluetec mit einem CO2-Ausstoß von 158 Gramm (Verbrauch 6,0 Liter) auf dem Niveau des gerade vorgestellten Benzin-Hybriden im Audi Q5 liegt. Um diesen Wert in Zukunft deutlich zu unterbieten arbeitet man bei Mercedes aber an einem Diesel-Hybrid. Diese Kombination gilt wegen ihrer aufwendigen Abgastechnik als besonders teuer, verspricht aber das verbrauchstechnisch höchste Einsparpotential.

 

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Vorstellung BMW 1er: Alle Kraft nach vorne

Vorstellung BMW 1er: Alle Kraft nach vorne

Benzin im Blut, Opel im Herzen

Benzin im Blut, Opel im Herzen

Jaguar-Vorstand Bräutigam: I-Pace eTrophy eine Erweiterung unseres Serien-Testlabors.

Jaguar-Vorstand Bräutigam: I-Pace eTrophy eine Erweiterung unseres Serien-Testlabors.

zoom_photo