Mercedes-Benz

Mercedes-Trilby – Modisches für die Hutablage
Mercedes-Trilby - Modisches für die Hutablage Bilder

Copyright: auto.de

Der „Herr mit Hut“ ist ein beliebtes Spottobjekt unter Autofahrern. Gilt die Kopfbedeckung mit Krempe doch spätestens seit dem Siegeszug der Baseballkappe als typisches Senioren-Accessoire und damit als Zeichen, dass sein Träger eher Verkehrshindernis als -teilnehmer ist.

Mercedes, eine der Marken mit der ältesten Stammkundschaft, pfeift jetzt auf Vorurteile und bietet im Zubehörprogramm für die A-Klasse einen Fedora-Filzhut an.

Wie es sich für das in der neuen Generation verjugendlichte Kompaktmodell gehört, ist auch der Hut im aktuellen Mode-Stil gehalten. Der Trilby von Traditionshersteller Stetson mit Hutband im Stil der A-Klasse-Sitzbezüge passt daher auch eher zum Disco-Outfit als zur Funktionsjacke in Rentner-Beige. Die Kopfbedeckung aus Wollfilz ist in den Größen M und L zu Preisen ab 49,90 Euro im Online-Shop des Herstellers zu haben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo