Porsche

Mini gratuliert Porsche
Mini gratuliert Porsche Bilder

Copyright: auto.de

Zum bevorstehenden 50-jährigen Jubiläum des Porsche 911 lässt BMW nun den um vier Jahre älteren Mini gratulieren. Als Porsche im September 1963 auf der Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) in Frankfurt – zunächst noch als Typ 901 – präsentierte, war der Mini bereits etabliert. Sogar geadelt, denn mit Lord Snowdon hatte ihn ein Mitglied der Königsfamilie bei Hofe populär gemacht

Zwischen Mini und Porsche 911 gibt es über die lange Tradition hinaus viele Parallelen. Beide sind Geniestreiche außerordentlicher Konstrukteure, im Fall des Mini Sir Alec Issigonis, im Falle des 911 Ferdinand Alexander („Ferry“) Porsche. Und beide Modelle haben durch ständige Modifikationen und Anpassungen in Technik und Design an moderne Erfordernisse den Sprung in die Neuzeit geschafft. Schließlich verbinden beide unzählige Erfolge im Motorsport. Den legendären Siegen des Mini Cooper S bei der Rallye Monte Carlo und der daraus folgenden Verbreitung als Sportgerät in den Händen zahlloser Privatfahrer steht eine einzigartige Sammlung von Erfolgen des 911 in den Händen von Werks- und Privatfahrern gegenüber. Und beide Modelle brachten es bisher auf außergewöhnlich gute Verkaufszahlen: 5,3 Millionen Einheiten für den Mini sind ebenso bemerkenswert wie die über 800.000 Exemplare des Porsche 911.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW M440i x-Drive.

BMW M440i x-Drive: Provozierendes Kraftpaket

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

zoom_photo