Mitsubishi

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander startet wieder bei Cross-Country-Rallye
Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander startet wieder bei Cross-Country-Rallye Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

Das private Team „Two&Four Motor Sports“ wird zum zweiten Mal mit einem Mitsubishi Outlander PHEV (in Deutschland: Plug-in Hybrid Outlander) an der „Asia Cross Country Rallye“ teilnehmen. Mitsubishi unterstützt den Einsatz technisch mit einem Ingenieursstab. Die bei dem Einsatz gewonnenen Daten nutzt Mitsubishi für zukünftige Fahrzeugentwicklungen.

Die technischen Änderungen des Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander beinhalten im Karosseriebereich einen Überrollkäfig, Unterboden-Schutzvorrichtungen, diverse Leichtbaukomponenten (Fronthaube, Heckklappe, Interieur), den Einsatz von Spezialabdichtungen sowie eine geänderte Ansaugluftführung für Wasserdurchfahrten. Für bestmögliche Geländegängigkeit sorgen unter anderem ein Rennfahrwerk mit spezieller Feder- und Stoßdämpferbestückung, verstärkten Lagerungen und erhöhter Bodenfreiheit sowie eine traktionsoptimierte Abstimmung der Allradsteuerung.

Das von der Welt-Motorsportbehörde zertifizierte Offroadrennen über rund 2200 Kilometer beginnt in Thailand und endet im Nachbarstaat Kambodscha. Start ist am 9. August, die Zielankunft am 15. August 2014.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

zoom_photo