Monroe unterstützt Fußballspiel von Formel-1-Piloten
Monroe unterstützt Fußballspiel von Formel-1-Piloten Bilder

Copyright: auto.de

Wenige Tage vor dem Großen Preis von Belgien fand gestern an der deutsch-belgischen Grenze im Kehrweg-Stadion in Eupen ein Benefizfußballspiel der besonderen Art statt: Formel-1-Fahrer wie Sebastian Vettel, Vitaly Petrov und Jérôme d’Ambrosio traten auf dem Rasen gegen belgische Stars an – und gewannen mit 6:3. Organisiert wurde das Prominenten-Spiel von „Nazionale Piloti“, einer weltweit organisierten Stiftung der Fahrer, die Spenden für karitative Zwecke sammelt. Gesponsert wurde die Veranstaltung von Stoßdämpferhersteller Monroe.

Der Erlös des Fußballspiels kam zwei verschiedenen Projekten zugute. Die Formel-1-Fahrer spendeten ihren Anteil der Vereinigung Andrea Tudisco, die sich für eine Verbesserung der Lebensqualität von schwer kranken Kindern in Krankenhäusern einsetzt. Die belgische Mannschaft unterstützte ein Projekt der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, die anlässlich des Internationalen Jahrs der Wälder 76 000 Bäume in der Region pflanzen will.

Das Benefizfußballspiel ist Teil einer Reihe von Veranstaltungen, die jeweils im Vorfeld der Formel-1-Rennen stattfinden. Die Mannschaft um den amtierenden Weltmeister Sebastian Vettel hat ihr fußballerisches Talent in diesem Jahr bereits in Budapest, Frankfurt am Main und Monaco unter Beweis gestellt. Weitere Spiele finden am 7. September in Monza und am 5. November in Padova statt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

zoom_photo