Motorrad-Auffahrhilfe für Sawiko Wheely
Motorrad-Auffahrhilfe für Sawiko Wheely Bilder

Copyright: auto.de

Sawiko, Spezialist für Anhängekupplungen und Lastenträger für Reisemobil, erweitert seine Programm um eine Motorrad-Auffahrhilfe für seinen Universalanhänger „Wheely“. Das Motorrad wird in die Vorderradwippe, die auf dem Schlitten befestigt ist, gefahren und dort verzurrt.

Mithilfe der Handseilwinde mit Umlenkrolle und einer maximalen Zuglast von 350 Kilogramm wird die Maschine dann über die Auffahrschiene auf die Plattform des Anhängers gezogen. Das Motorrad steht dabei fest auf dem Schlitten und kann nicht zur Seite kippen.

Auf der Plattform des Wheely wird das querstehende Motorrad dann nur noch mit einem Zurrgurt und einem Haltearm gesichert. Die Auffahrhilfe kann mit bis zu 370 Kilogramm belastet werden und kostet 490 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse (1998–2005).

Mercedes-Benz S-Klasse – Generation S (3)

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

zoom_photo