Motorradhelm reinigen – Ratgeber

Motorradhelm reinigen - Ratgeber Bilder

Copyright: auto.de

Das gilt auch für Halbschalen Bilder

Copyright: auto.de

Ratgeber - Motorradhelm reinigen Bilder

Copyright: auto.de

Das Ende der diesjährigen Motorradsaison naht. Neben dem Motorrad sollte auch der Helm gut gepflegt werden.

Das Ende der Motorradsaison naht

Mit Beginn des kalten und feuchten Herbstwetters naht für die meisten Biker das Ende der Motorradsaison. Maschine und Sicherheitskleidung werden daher gereinigt und in den wohl verdienten Winterschlaf geschickt. Ein wenig Aufmerksamkeit hat bei den Pflegemaßnahmen auch der Helm verdient, damit er seine Schutzfunktionen zum nächsten Saisonstart erfüllen kann.

Gründliche Reinigung des Helms

Zur gründlichen Reinigung des Helms sollte zunächst das kratzempfindliche Visier vorsichtig gelöst werden. So lässt sich dessen Außen- und Innenseite leicht abspülen und kleine Steinchen und Sandkörner entfernen. Für den perfekten Glanz sind Helmreinigungs- oder Brillenputztücher anschließend ideal. Die Mechanik des Visiers kann bei Bedarf mit etwas Silikonöl oder Vaseline geschmiert werden.

Den Straßenschmutz und Fliegendreck auf der Schale löst man am leichtesten mit warmer Seifenlauge und einem Handtuch oder Küchenpapier. Sind Schmutzrückstände fest eingetrocknet, kann man den Helm mit einem nassen Tuch einwickeln. Nach einer halben Stunde Einwirkungszeit lösen sich die Verkrustungen leicht. [foto id=“323371″ size=“small“ position=“right“]Der Einsatz von Lösungsmitteln ist dagegen nicht empfehlenswert und sogar schädlich: Thermoplastische Schalen wie Polycarbonat, Lexan, Ronfalin, Makroblend werden durch die aggressive Mittel angegriffen und verlieren dadurch ihre Stabilität.

Haar und Schuppenreste auf dem Innenpolster lassen sich mit dem Staubsauger schnell entfernen. Ein herausnehmbares und waschbares Futter kann per Handwäsche oder in der Waschmaschine gereinigt werden. Bei Helmen mit festem Futter erleichtern Polsterreiniger aus dem Autozubehör oder ein spezieller Reinigungsschaum das Säubern.

Aufbewahrung

Gut getrocknet kommt der Helm anschließend in einen Stoffbeutel oder wird in ein Handtuch gewickelt. Damit er nicht schimmelt oder schlecht riecht, wird er am besten an einem luftigen Platz bis zum Start der Motorradsaison aufbewahrt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo