Motorradreifen: Neue Reifenfreigaben für Dunlop Roadsmart

Motorradreifen: Neue Reifenfreigaben für Dunlop Roadsmart Bilder

Copyright: auto.de

Für den Motorradreifen Roadsmart sowie dessen Nachfolger Roadsmart II hat Pneuhersteller Dunlop nun über 930 Freigaben eingefahren. Die Freigabe gilt auch für Fahrzeuge seit den 90er Jahren ebenso wie für aktuelle Modelle.

Dazu gehören nicht nur Sporttourer vom Schlage einer Kawasaki ZZ-R 1100 oder einer Honda VFR, sondern auch Allroundbikes wie die Yamaha XJ6, Tourer wie BMW R 1200 RT und Yamaha FJR 1300 sowie Enduros wie Honda Varadero oder BMW GS.

Dabei sind auch Mischbereifungen freigegeben: beispielsweise Roadsmart vorn und Roadsmart II hinten oder umgekehrt. Das kann Geld sparen, denn wenn beispielsweise ein Roadsmart- Hinterradreifen die Verschleißgrenze erreicht hat, kann der bedenkenlos durch einen Roadsmart II ersetzt werden, und das Restprofil des Vorderradreifens kann noch voll ausgenutzt werden. Die Unbedenklichkeitsbescheinigungen sind auf der Webseite www.dunlopmotorcycle.de abrufbar oder alternativ beim Reifenhändler erhältlich.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

mercedes g-klasse

Mercedes-Benz G-Klasse Facelift fotografiert

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

zoom_photo