VW

Mousse T. wieder mit VW Bulli bei der Kitzbüheler Alpenrallye
Mousse T. wieder mit VW Bulli bei der Kitzbüheler Alpenrallye Bilder

Copyright: auto.de

Mousse T. wieder mit VW Bulli bei der Kitzbüheler Alpenrallye Bilder

Copyright: auto.de

Mousse T. wieder mit VW Bulli bei der Kitzbüheler Alpenrallye Bilder

Copyright: auto.de

Mousse T. wieder mit VW Bulli bei der Kitzbüheler Alpenrallye Bilder

Copyright: auto.de

Mousse T. wieder mit VW Bulli bei der Kitzbüheler Alpenrallye Bilder

Copyright: auto.de

Mousse T. wieder mit VW Bulli bei der Kitzbüheler Alpenrallye Bilder

Copyright: auto.de

Mousse T. wieder mit VW Bulli bei der Kitzbüheler Alpenrallye Bilder

Copyright: auto.de

Zum zweiten Mal tauscht der hannoversche Musikproduzent Mousse T. in diesem Jahr die Turntables gegen ein Bulli-Lenkrad ein. Der Juror der aktuellen Talent-Game-Show „The Winner is…“ wird heute für Volkswagen Nutzfahrzeuge einen rot-weißen T1 Deluxe Baujahr 1963 durch die österreichischen Alpen steuern.

Schon im vergangenen Jahr fuhr der Künstler, der es privat auch gerne mal moderner mag und einen Multivan Business fährt, bei der Oldtimer-Rallye mit. Er genoss die Fahrt so sehr, dass er in diesem Jahr wieder an den Start geht.[foto id=“420613″ size=“small“ position=“left“]

2011 landete er überraschenderweise direkt auf dem 12. Platz. „Das möchte ich dieses Jahr natürlich toppen!“, betonte der Musik-Experte. Er hat sich vorgenommen, unter die ersten Zehn zu kommen. „Im Bulli zu fahren, das ist Nostalgie-Feeling pur“, sagt der Produzent, der auch Geschäftsführer des Plattenlabels Peppermint Jam Records ist.

Neben dem T1 schickt die Klassikerabteilung „Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer“ noch einen T2 aus dem Jahr 1979 an den Start.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo