MPU: Erste Hilfe durch Telefonberatung
MPU: Erste Hilfe durch Telefonberatung Bilder

Copyright:

MPU: Erste Hilfe durch Telefonberatung Bilder

Copyright:

MPU: Erste Hilfe durch Telefonberatung Bilder

Copyright:

Wer wegen zu schnellen Fahrens oder Alkohol und Drogen am Steuer regelmäßig Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei sammelt, muss seinen Führerschein abgeben. Um die Fahrerlaubnis zurück zu bekommen, muss meist eine Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) absolviert werden. Die im Volksmund immer noch als „Idiotentest“ betitelte MPU sorgt bei Betroffenen oft für Unruhe, nicht selten hängt ja auch der Arbeitsplatz vom Führerschein ab. Der psychische Druck ist groß und wird von vielen Fragen begleitet: Was kommt auf einen zu? Wie verhält man sich am besten?

Solche und ähnliche Fragen beantworten Prüforganisationen wie TÜV oder Dekra in ihren Beratungsangeboten oder den entsprechenden Vorbereitungskursen. Sie nehmen den Betroffenen dadurch oft die Angst und lindern den Druck. Damit die erste Aufregung so schnell wie möglich genommen werden kann, bietet der TÜV Süd nun auch eine telefonische Beratung an.[foto id=“358992″ size=“small“ position=“left“]

In Abstimmung mit dem eigenen Terminkalender wird dabei ein individueller Beratungstermin vereinbart, der auch abends oder am Wochenende stattfinden kann. Danach kann sich der Klient einen Orientierungsbogen im Internet herunterladen, den er vor der Beratung gemäß seiner Vorgeschichte ausfüllt und per Mail an den TÜV Süd Pluspunkt zurückgeschickt. So kann sich sein Berater bereits mit der persönlichen Vorgeschichte vertraut machen. Das ist wichtig, denn jeder Fall hat seine eigene Vorgeschichte. Deshalb können keine allgemeingültigen Aussagen über die optimale MPU-Vorbereitung gemacht werden. Eine Besprechung der eigenen Situation mit einem erfahrenen Verkehrspsychologen ist daher ratsam.

Im telefonischen Beratungstermin geht es laut Prüforganisation gleich zur Sache. Denn das Ziel des Gespräches ist, einen individuellen Fahrplan zur Wiedererlangung der Fahrerlaubnis zu erstellen. Der Berater gibt konkrete Empfehlungen, was im speziellen Fall für eine optimale Vorbereitung auf die MPU und damit für die Wiedererlangung der Fahrerlaubnis zu tun ist. Das telefonische Einzelberatungsgespräch dauert 50 Minuten und kostet 99 Euro (www.tuev-sued.de/pluspunkt/online_beratung).

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW-Service

VW-Service "We Experience" geht ans Netz

BMW bringt weiteren E-Kleinstroller

BMW bringt weiteren E-Kleinstroller

Der Opel Corsa fährt ins Elektrozeitalter

Der Opel Corsa fährt ins Elektrozeitalter

zoom_photo