ABSATZ

Deutsche Hersteller steigern Anteil am US-Markt

Deutsche Hersteller steigern Anteil am US-Markt

Die deutschen Hersteller haben ihren Light-Vehicle-Absatz (Pkw und Light Trucks) auf dem US-Markt im Mai um knapp acht Prozent auf 127.500 Neufahrzeuge gesteigert. Sie sind damit deutlich schneller gewachsen als der Gesamtmarkt, der um knapp zwei Pro

Pkw-Neuzulassungen fahren im Mai ins Minus

Pkw-Neuzulassungen fahren im Mai ins Minus

Statistisch gesehen war der Mai für die Autobranche kein wirklicher Wonnemonat: Insgesamt wurden im Mai 2015 laut dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Deutschland 256.000 Pkw neu zugelassen, das sind 6,7 Prozent weniger Fahrzeuge als im Vorjahresmonat.

Experten fürchten Sicherheitsrisiko bei vernetzten Autos

Vernetzte Autos als Milliarden-Geschäft

Die Vernetzung von Fahrzeugen ist für die IT-Branche Gold wert: So sollen die jährlichen Umsätze der Chiphersteller mit der Automobilindustrie von derzeit umgerechnet 27,2 Milliarden Euro bis 2020 auf 38,3 Milliarden Euro steigen. Das berichtet di

auto.de

Audi peilt neue Bestwerte an

Audi peilt auch für dieses Jahr wieder Bestwerte an. Mit mehr als 591.000 Auslieferungen (+5,2 %) in den ersten vier Monaten ist die Marke auf sehr gutem Weg, die letztjährige Rekordmarke von 1,74 Millionen Fahrzeugen zu übertreffen. Für Wachstum

Schaeffler setzt 3,3 Milliarden Euro um

Schaeffler setzt 3,3 Milliarden Euro um

Schaeffler hat das erste Quartal 2015 mit guten Ergebnissen abgeschlossen. Sowohl beim Umsatz als auch beim EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) setzte das Unternehmen seinen Wachstumskurs fort. Die Schaeffler-Gruppe erzielte im ersten Quartal eine

Banner gut im Geschäft

Banner gut im Geschäft

Banner hat im Geschäftsjahr 2014/15 (April 2014 bis März 2015) den Starterbatterieabsatz um mehr als 100.000 Stück auf 3,8 Millionen erhöht. Zum Wachstum trugen vor allem die Märkte Frankreich, Polen, Ungarn und Tschechien bei. Darüber hinaus e

Volkswagen liefert fünf Prozent mehr Nutzfahrzeuge aus

Volkswagen liefert fünf Prozent mehr Nutzfahrzeuge aus

Volkswagen hat im vergangenen Monat 39.200 Nutzfahrzeuge abgesetzt. Das sind sechs Prozent mehr als im April 2014. In Westeuropa stiegen die Auslieferungen um 5,5 Prozent auf 26.800 Fahrzeuge der Baureihen T5, Caddy, Amarok und Crafter. Vor allem in

Porsche legt um ein Drittel zu

Porsche legt um ein Drittel zu

Porsche ist mit einem Absatzplus von nahezu einem Drittel gegenüber dem April 2014 ins neue Quartal gestartet. Der Sportwagenhersteller aus Stuttgart lieferte vergangenen Monat knapp 21.500 Fahrzeuge (+32 %) aus. In den ersten vier Monaten wurden 72

Toyota verkauft weniger und gewinnt mehr

Toyota verkauft weniger und gewinnt mehr

Toyota hat im abgelaufenen Geschäftsjahr (1.04.2014 - 31.3.2015) insgesamt 8.971.864 Fahrzeuge abgesetzt. Das sind 144.169 Einheiten weniger als im Vorjahreszeitraum. Der konsolidierte Konzernumsatz stieg dafür um 6,0 Prozent auf 27,23 Billionen Ye

Nissan lässt die anderen Japaner hinter sich

Nissan lässt die anderen Japaner hinter sich

Mit einem Absatzplus von 28,0 Prozent gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres hat der japanische Automobilhersteller auf dem deutschen Pkw-Markt das beste April-Ergebnis seit elf Jahren eingefahren. Mit 5923 Pkw-Neuzulassungen erzielte Nissan im

TIPPS VOM AUTOMARKT