Neue Automatikgetriebe für Mercedes Actros

Eine neue Generation vollautomatisierter Schaltgetriebe für die schwere Lkw-Baureihe Actros hat Mercedes-Benz jetzt vorgestellt. Die so genannten „Power-Shift“-Getriebe haben für Serienstraßenfahrzeuge zwölf Vorwärtsgänge und für Sondereinsätze wie Schwerlastverkehre 16 Gänge. Die Getriebe sind unsynchronisiert und haben automatisierte Funktionen für die Kupplungsbetätigung und Gangwechsel. Der Listenpreis liegt für die Zwölfgang-Ausführung bei knapp 2 500 Euro, der Preis für die 16-Gang-Getriebe bei 3 000 Euro.
Die neuen Getriebe werden nach und nach in drei Auslegungen mit 2 100 Nm sowie später mit 2 800 Nm und 3 300 Nm Drehmoment in Actros-Fahrzeugen angeboten und lösen mit der Zeit die bisherige Telligent-Automatik ab. Sie sollen demgegenüber etwa 15 Prozent schneller schalten und bringen aufgrund der einfacheren Konstruktion mit weniger Bauteilen einen Nutzlastvorteil von rund 50 Kilogramm. Ihre Bedienung bleibt für den Fahrer im Prinzip gleich, also weiterhin über eine Schaltkonsole im klappbaren Ausleger am Sitz. Der Fahrer kann jederzeit eingreifen, Schaltungen veranlassen oder zwischen Automatik- und Manuell-Programm wechseln.
Zusätzlich zu den bisherigen Funktionen bietet die neue Automatik das kraftstoffsparende „Ecoroll“, einen Power-Modus, Tempomat mit flexibler Überschreitung sowie Rangier- und Freischaukel-Modus. Für die Bedienung dieser serienmäßigen Funktionen wurde ein zusätzliches Tastenfeld angelegt.
Die neue Power-Shift erwies sich während erster Testfahrten als sehr schnell und schaltete auch in den unteren Gängen selbst beim Anfahren völlig ruckfrei. Das normale Fahrprogramm ist ganz auf Sparsamkeit ausgelegt und hält die Drehzahlen niedrig. Ein fester Tritt auf das Gaspedal aktiviert jedoch sofort eine Abwärtsschaltung und damit höhere Drehzahlen. Am Berg lässt sich die Power-Funktion für dauerhaft höhere Drehzahlen nutzen. Nach zehn Minuten schaltet diese Kraftreserve aber von selbst wieder auf das wirtschaftliche Normalprogramm um. Gerlach Fronemann/mid
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

Hyundai i20 N

Hyundai i20 N: Mit 204 PS nicht schwerer als die Rallyeversion

zoom_photo