Renault

Neue Generation des Renault Espace – Kleiner Diesel mit großer Leistung

Die nächste Generation des Renault Espace feiert im Herbst Premiere. Das neue Flaggschiff der Franzosen wird dann mit der höchsten Ausbaustufe der neuen 1,6-Liter-Dieselfamilie angeboten. Der von zwei Turboladern mit Luft versorgte Vierzylinder soll 125 kW/170 PS leisten und den im Vorgänger angebotenen 2,0-Liter-Selbstzünder ersetzen. Auch eine schwächere Variante mit rund 140 PS könnte zum Portfolio zählen; unter anderem wird sie ab dem Herbst auch in der neuen Mercedes C-Klasse eingesetzt, dort in zwei Ausführungen mit 85 kW/116 PS und 100 kW/136 PS.

Details zu seinem neuen Top-Modell hält Renault noch geheim. Die fünfte Auflage des Espace dürfte sich aber weg vom kastenförmigen Van hin zum schnittigeren Crossover entwickeln. Eine entsprechende Studie hatten die Franzosen 2013 auf de IAA gezeigt. Als technische Basis fungiert eine neue modulare Plattform, die künftig auch beim kompakten Mégane und dem Mittelklassemodell Laguna sowie bei Modellen des Allianzpartners Nissan zum Einsatz kommt. Zu den weiteren Neuheiten dürfte auch eine neue, besonders hochwertige Ausstattungslinie zählen, in der Art wie sie Ford unter dem Namen Vignale künftig für den Mondeo anbieten will. Die Premiere des neuen Espace wird für den Pariser Salon im Herbst erwartet.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo