Mercedes-Benz

Neuer Benz-Song mit viel Soul
Neuer Benz-Song mit viel Soul Bilder

Copyright: auto.de

„Oh Lord, won’t you buy me a Mercedes-Benz…“, hat einst Janis Joplin mit der ihr eigenen Inbrunst ins Mikrofon geschrieen. Obwohl der gemeinsam mit dem Dichter Michael McClure komponierte Song eher eine Kritik am Konsumverhalten ihrer Zeit denn als Mercedes-Hymne gedacht war, ist das Acapella-Stück heute, rund 40 Jahre später, so etwas wie ein Teil der Stuttgarter Markenhistorie.

Inspiriert vom Joplin-Klassiker aus dem Jahre 1971 haben jetzt drei junge Künstler einen neuzeitlichen Versuch einer musikalischen Hommage an die Marke mit dem Stern vorgelegt: Die Sängerin Estelle, der Rapper und Produzent David Banner sowie der Musiker Daley haben auf Betreiben des britischen Musikmagazins „Blag“ eine neue, soulige Melodie und neue Worte gefunden. Das von David Banner in Los Angeles produzierte Stück erscheint jetzt als Single und wird ausschließlich über i-tunes angeboten.

Anders als beim Ur-Benz-Song steht der Konzern voll hinter dem Projekt:

Die Live-Uraufführung des Stücks findet am Daimler-Stand auf der Shanghai Autoshow statt. Im dazugehörigen Musikvideo spielt ein Mercedes 280 SE Cabrio aus dem Baujahr 1971 eine glamouröse Nebenrolle.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

zoom_photo