VW

Neues Premium-Paket für den VW Phaeton
Neues Premium-Paket für den VW Phaeton Bilder

Copyright:

Für den Volkswagen Phaeton gibt es ab sofort ein neues Premium-Paket. Es umfasst unter anderem exklusive Sonderausstattungen wie Ergo-Comfort-Sitze und die hochwertige Lederausstattung „Sensitive Classic Style“. Das Paket bietet einen maximalen Preisvorteil von 6435 Euro.

Die Komfortsitze sind vom Bundesverband der deutschen Rückenschulen und dem Forum “ Gesunder Rücken – besser leben“ geprüft und empfohlen. Neben der Lederausstattung sind auch das Multifunktionslederlenkrad, die Multimediabuchse „Media-In“ und die Mobiltelefonvorbereitung „Premium“ Bestandteile des Angebots.

Außerdem bietet das Ausstattungspaket mehr Fahrsicherheit durch zahlreiche Fahrerassistenzsysteme. Dazu gehören beispielsweise die automatische Distanzregelung ACC und das Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“. Weitere Premium-Merkmale sind die dynamische Fernlichtregulierung „Dynamic Light Assist“, eine Frontkamera mit Verkehrszeichenerkennung und die Rückfahrkamera „Rear Assist“. Einen erhöhten Sicherheitsstandard bieten außerdem das Reifenfülldruck-Kontrollsystem und die Diebstahlwarnanlage „Plus“. Die Standheizung sorgt indes für Wohlfühlatmosphäre im Winter.

Zum Premium Paket gehören ebenfalls die 18-Zoll-Leichtmetallräder im „Dynamic“-Design und die abnehmbare Anhängevorrichtung. Das Phaeton-Premium-Paket ist mit allen Motorvarianten kombinierbar und in Verbindung mit dem V6 TDI beispielsweise ab 82 145 Euro erhältlich.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q5.

Neues Gesicht für den Audi Q5

Büssing-Bus von 1955, der bis in die späten 1970er-Jahre bei Volkswagen als Werksbus im Einsatz war.

Historischer Büssing-Bus zurück in der Autostadt

Toyota Supra GR.

Toyota GR Supra: Wirkungsvoll geschrumpft

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

März 10, 2014 um 12:37 pm Uhr

Der Phaeton ist wahrscheinlich das unnötigste Auto aller Zeiten…
Quasi das Ergebnis des Größenwahns der Herren aus den Vorstandsetagen von Volkswagen!

Comments are closed.

zoom_photo