Mercedes-Benz

Neues Showroomkonzept zur Markteinführung der neuen A-Klasse
Neues Showroomkonzept zur Markteinführung der neuen A-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Neues Showroomkonzept zur Markteinführung der neuen A-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Neues Showroomkonzept zur Markteinführung der neuen A-Klasse Bilder

Copyright: auto.de

Mit einem völlig neuen Showroomkonzept begleitet Mercedes-Benz die Markteinführung der neuen A-Klasse in Italien. In Mailand eröffnete die Marke den ersten „Visionary Store“, in dem Kunden und Interessenten die A-Klasse auf völlig neue Art und Weise sowohl real als auch virtuell erfahren können.

Als erster konnte sich Formel-1-Pilot Nico Rosberg von den Vorzügen des neuen Showrooms in unmittelbarer Nähe des Mailänder Doms überzeugen.Die Kunden können sich im „Visionary Store“ mit ihrem Wunschauto auf interaktive Weise vertraut machen, noch bevor es real existiert. Er bietet modernste Präsentations- und Kommunikationstechnik wie Tablet-PCs, Wi-Fi, Augmented Reality, gestengesteuerte Kinect-Technologie und Apps der modernsten Generation. Der Besucher kann damit auf vielfältige Weise nicht nur mit seinem Wunschauto, sondern auch mit seinen Freunden und Bekannten interagieren. Nico Rosberg konfigurierte seine Traum-A-Klasse, einen weißen A 250, in zwei Minuten auf einem iPad und zeigte das Fahrzeug dann via Facebook direkt seinen Freunden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo