Nissan

Nissan hat den Note überarbeitet

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan hat den Note überarbeitet Bilder

Copyright: auto.de

Nissan schickt den Note mit aufgefrischtem Design und einer Reihe von Verbesserungen ins Modelljahr 2009. So sind ab Basis nun Kopfairbags und aktive Kopfstützen mit an Bord. Der 63 kW/86 PS starke 1,5-Liter-Diesel-Motor verbraucht künftig nur noch 4,5 Liter pro Kilometer und erreicht damit einen Schadstoffausstoß von 119 Gramm je Kilometer.

Die Materialanmutung im Innenraum wurde verbessert. Außerdem erhält der Note als erster Nissan [foto id=“59822″ size=“small“ position=“right“]das neue Multimedia-System Connect.

Exterieur

Äußerlich ist der modifizierte Note vor allem an der frischeren front zu erkennen. Kühlergrill, Stoßfänger und Scheinwerfer wurden geändert, um dem Note ein erwachseneres Erscheinungsbild zu verleihen. Die charakteristischen Heckleuchten im Bumerang-Design sind geblieben, sind nun aber dunkler getönt. Ein helles Grün und ein kräftiges Orange erweitern die Farbpalette.

Interieur

Ziel bei der Modifizierung des Innenraums waren eine hochwertigere Haptik sowie eine bessere [foto id=“59823″ size=“small“ position=“left“]Materialqualität. Das Kombi-Instrument wurde neu gestaltet. Die Instrumente sind besser ablesbar und das Display für den Bordcomputer wurde vergrößert. Der Beifahrer erhält ab Ausstattung Acenta endlich ebenfalls eine Armlehne.

Ausstattung

Des Weiteren ist der Note neben einer Geschwindigkeitsregelanlage auch mit einem elektronischen Geschwindigkeitsbegrenzer bestellbar (Serie ab Ausstattung Acenta). Premiere feiert im Kompaktmodell das neue Multimedia-System Nissan Connect. Die Doppel-DIN-Einheit bündelt Navigations-, Kommunikations- und Audio-Funktionen in einer kompakten Bedienoberfläche. Der Touchscreen-Bildschirm im 5-Zoll-Format (12,7 Zentimeter) ist in die Mittelkonsole integriert und [foto id=“59824″ size=“small“ position=“right“]hoch platziert. Das System kombiniert eine CD-Audio-Anlage – die über einen USB-Eingang oder einen AUX-Anschluss auch Musikdateien von einem MP3-Spieler abspielen kann – mit einem Navigationssystem samt TMC-Funktion, einer Bluetooth-Schnittstelle für Mobiltelefone, einem iPod-Anschluss und einer Sprachsteuerung. Nissan Connect gehört im Topmodell Tekna zur Serienausstattung.

Ladekapazität

Das Flexi-Board-System im Kofferraum wurde ebenfalls weiter optimiert. Zum Verladen besonders [foto id=“59825″ size=“small“ position=“left“]hoher Gegenstände können die beiden verstellbaren Bodenteile nun vertikal am hinteren Ende des Laderaums fixiert werden. Im aufgestellten Zustand dienen sie aber auch als Trennwand, die zerbrechliche Gegenstände vor Beschädigungen durch schwere Lasten schützt.

Das Fahrwerk erhielt zugunsten eines harmonischen Abrollkomforts und eines noch direkteren Handlings ein Feintuning. Dazu zählen unter anderem leistungsstärkere Stoßdämpfer hinten. Auch die Servolenkung hat Nissan neu abgestimmt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Porsche Taycan GT 002

1000 PS Porsche Taycan GT ertappt

VW ID3 Facelift 004

Fotos vom VW ID.3 Facelift auf verschneiter Bahn

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

Der Aston Martin DBS verabschiedet sich mit 770 PS

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

Gast auto.de

Januar 15, 2009 um 11:55 am Uhr

auf deine fragen kann ich leider keine antwort geben, vielleicht findet sich noch jemand dafür.
allerdings muss ich wirklich zustimmen. der neue note ist frischer, sparsamer und eleganter, als sein vorgänger.
alles in allem würde ich sagen, dass dieses modell sehr gelunge ist.
mit seinen dimensionen ist er sicher gut für die stadt, abner auch für kleinere familien geeignet und gerade dieser gruppe dürfte die verstärkten sicherheitsvorkehrungen immens wichtig sein.

Gast auto.de

Januar 15, 2009 um 11:50 am Uhr

auf deine fragen kann ich leider keine antwort geben, vielleicht findet sich noch jemand dafür.
allerdings muss ich wirklich zustimmen. der neue note ist frischer, sparsamer und eleganter, als sein vorgänger.
alles in allem würde ich sagen, dass dieses modell sehr gelunge ist.
mit seinen dimensionen ist er sicher gut für die stadt, abner auch für kleinere familien geeignet und gerade dieser gruppe dürfte die verstärkten sicherheitsvorkehrungen immens wichtig sein.

Gast auto.de

Januar 15, 2009 um 11:49 am Uhr

auf deine fragen kann ich leider keine antwort geben, vielleicht findet sich noch jemand dafür.
allerdings muss ich wirklich zustimmen. der neue note ist frischer, sparsamer und eleganter, als sein vorgänger.
alles in allem würde ich sagen, dass dieses modell sehr gelunge ist.
mit seinen dimensionen ist er sicher gut für die stadt, abner auch für kleinere familien geeignet und gerade dieser gruppe dürfte die verstärkten sicherheitsvorkehrungen immens wichtig sein.

Gast auto.de

Januar 13, 2009 um 11:27 am Uhr

die neue front des note wirkt auf mich jetzt viel sportlicher und viel frischer.

beim verbrauch ist der note ja wirklich ein sparsamer geworden. mit 4,5 liter ist und den abmessungen er sicherlich auch interessant für die stadt.
sicherheit serienmäßig sollte ja auch schon langsam standard sein. ist nicht immer so, deswegen finde ich es gut dass die kopfstützen und airbags serienmäßig vorhanden sind.
wann kommt das teil überhaupt auf den markt und was soll es kosten?

Comments are closed.

zoom_photo