Nur Fliegen ist schöner: 40 Jahre Opel GT
Nur Fliegen ist schöner: 40 Jahre Opel GT Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

auto.de Bilder

Copyright: auto.de

Opel feiert beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix vom 8. bis 10. April 2008 auf dem Nürburgring den 40. Geburtstag des GT. Der im Stil der damaligen Corvette gezeichnete kleine sportliche Zweisitzer wurde 1968 mit dem heute legendären Werbespruch „Nur Fliegen ist schöner“ vorgestellt.

Hinter der markigen Marketingbotschaft verschwinden zwei wichtige Automobile und aus heutiger Sicht zukunftsweisende Meilensteine, die mit dem bis 1973 gebauten Modell verbunden sind. Mit einem modifizierten GT 1972 wurden auf der Hochgeschwindigkeits-Kreisbahn in Dudenhofen zwei Welt- und 18 internationale Rekorde für Dieselfahrzeuge erzielt: Die gestoppte Höchstgeschwindigkeit über die Distanz von 1000 Metern bei fliegendem Start lag bei 197 km/h – für Selbstzünder damals eine Sensation. Bereits ein Jahr zuvor hatte ein GT mit Elektromotor von 188 km/h Spitze erreicht und sechs Weltrekorde aufgestellt.

Neben den beiden Rekordwagen und einigen Serienwagen zeigt Opel beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix den so genannten Experimental-GT, der 1965 auf der Frankfurter IAA Premiere feierte. Außerdem sind die Studie Aero GT von 1969 und ein frisch restaurierter Conrero GT, der auf eine erfolgreiche Motorsport-Karriere zurückblicken kann, zu sehen.

Der Dachverband der europäischen GT-Clubs hat sich zum Ziel gesetzt, bei den Demonstrationsläufen am Sonnabend, 9. August, und Sonntag, 10. August, mit 68 GTs an den Start zu gehen. Ebenfalls mit von der Partie sind unter anderem Lotus Omega, Omega Evo 500, Ascona 400 und Manta 400 dabei. Für die Steinmetz-Fans tritt Oliver Steinmetz, Sohn des legendären Opel-Tuners Klaus Steinmetz, mit einem überarbeiteten Commodore A GS mit Dreiliter-Motor und 300 PS an.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën C3

Citroën C3: Konfigurierter Komfort

Lamborghini Sian FKP 37

Rekordversuch mit dem Lamborghini Sian FKP 37 aus Lego

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

zoom_photo