Audi

Offene Türen bei Audi
Offene Türen bei Audi Bilder

Copyright:

Wie wird ein Auto entwickelt? Wie heftig bläst der Wind im Windkanal und was macht ein DTM-Pilot, wenn er nicht Rennen fährt? Audi lüftet diese Geheimnisse und bietet Kindern im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren mit deren Eltern einen Blick hinter die Kulissen: Insgesamt 800 kleine und große Gäste aus der Region besuchen den Autohersteller in Ingolstadt am Mittwoch, 3. Oktober 2012, besuchen und die Faszination Auto erleben. Anlass ist der „Türöffner-Tag“ der Sendung mit der Maus, an dem sich Audi erstmals beteiligt.

Audi öffnet am Tag der Deutschen Einheit die Türen der technischen Entwicklung und des Vorseriencenters, die sonst für Besucher verschlossen sind. An drei Stationen können die jungen Gäste einzelne Entwicklungsstufen eines Autos nachvollziehen: In der Designabteilung erleben sie vom ersten Pinselstrich bis zum Modell aus Knetmasse, wie die Form eines modernen Automobils entsteht und können an einem sogenannten Clay-Modell aktiv mitgestalten. Im Vorseriencenter ist Schrauben, Schweißen und Schleifen angesagt. Die Mitarbeiter zeigen dort, wie ein Prototyp gebaut wird. Bei Vorführungen im Windkanal erleben die Kinder hautnah, welche Formen am meisten Luftwiderstand erzeugen und wie ein Auto auf Gegenwind reagiert.

Außerdem erwartet die kleinen Besucher von 8.15 bis 18 Uhr ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Zaubererauftritten, Hüpfburgen, Kinderschminken und Live-Musik. An kleine Rennsportfans wird eine kurze Fahrt mit einem DTM-Piloten, unter anderem auf der sogenannten „Knister-Knaster-Straße“, einer internen Prüfstrecke, verlost.

Detaillierte Informationen zum „Türöffner-Tag“ sind unter www.wdrmaus.de/enteseite/tuerenauf zu finden.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Bentley Flying Spur.

Bentley Flying Spur: Wo ist der beste Platz?

zoom_photo