Mercedes-Benz

„Olympia München 1972 Classic Tour“ startet am Mercedes-Benz-Museum
Bilder

Copyright: auto.de

Das Mercedes-Benz-Museum ist am 24. August 2012 ein der Startpunkte der „Olympia München 1972 Classic Tour“. Dabei machen sich klassische Fahrzeuge der Baujahre 1964 bis 1972 aus vier deutschen Städten auf den Weg nach München. Die Sternfahrt erinnert an die Olympischen Spiele vor 40 Jahren.

40 Jahre nach Eröffnung der Olympischen Sommerspiele in München mit 122 teilnehmenden Nationen, werden 122 Automobilklassiker die bayerische Landeshauptstadt ansteuern. Das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart ist neben Berlin, Frankfurt am Main und Hannover einer der vier Startpunkte der Tour. Gegen 10 Uhr starten die rund 25 Klassiker vom Hügel des Mercedes-Benz-Museums. Der Schirmherr S.K.H. Leopold Prinz von Bayern stellt gemeinsam mit dem Veranstalter Ingo Saupe die Teams und deren Fahrzeuge vor und moderiert die Abfahrt.

In der Mercedes-Benz-Lounge auf dem Museumshügel wird von 9 bis 13 Uhr ein Weißwurstfrühstück angeboten. Von hier aus haben Zuschauer auch die beste Sicht auf die Abfahrt der Klassiker.

Die Route der dreitägigen Sternfahrt führt über Herzogenaurach, Nürnberg und Ingolstadt in den Münchner Olympiapark. Dort findet die Veranstaltung am Sonntag, 26. August 2012, mit einer Fahrt durch das Marathontor und einer anschließenden Ehrenrunde durch das Olympiastadion ihren Abschluss.

Die Olympia München 1972 Classic Tour unterstützt die World Childhood Foundation. Die von Daimler mitbegründete Stiftung setzt sich weltweit für bessere Lebensbedingungen von Kindern ein.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo