Nachdrücklich komfortabel

Opel Astra 1,6 CDTI Biturbo

auto.de Bilder

Copyright: GM Company

auto.de Bilder

Copyright: GM Company

auto.de Bilder

Copyright: GM Company

auto.de Bilder

Copyright: GM Company

Opel hat Luxus demokratisiert: Im aktuellen Astra bieten die Rüsselsheimer nahezu alle technischen Glanzlichter, die bislang nur in Premium-Fahrzeugen höherer Klassen zu finden waren. Dazu offeriert die Marke mit dem Blitz eine Dieselmaschine, die manchem Wettbewerber das Fürchten lehrt. Aus nur 1,6 Liter Hubraum schöpft der doppelt aufgeladene Selbstzünder 118 kW/160 PS und stemmt ein maximales Drehmoment von 350 Newtonmeter. Damit wird der rund 1.350 Kilogramm schwere Fünftürer zum agilen Partner in fast allen Lebenslagen. Mindestens 24.250 Euro muss anlegen, wer den Alleskönner in die heimische Garage rollen lassen möchte.

Gewohnte Umgebung

Der Arbeitsplatz des Fahrers passt, die Bedienung ist selbsterklärend und nach nur wenigen Kilometern völlig vertraut. Wer aber den Biturbo-Diesel per Startknopf zum Leben erweckt, erlebt eine bislang bei Opel unbekannte Leistungsentfaltung. Akustisch unauffällig geht der Selbstzünder ans Werk, ist aber schon nach dem Kaltstart ein sanfter Begleiter. Etwas rau mag er klingen, seine guten Manieren verliert er jedoch nie. Und bietet schon bei weniger als 1.500/min beachtliche Kräfte an.

Erreicht die Maschine dann bei Nenndrehzahl ihr Spitzendrehmoment, treibt sie den frontgetriebenen Kompaktwagen mehr als nachdrücklich an.8,6 Sekunden vergehen während des Sprints von 0 auf 100 km/h, 220 km/h zeigt der Tacho bei Höchstgeschwindigkeit an. Allerdings künden diese Eckwerte nur von einem Teil des Vergnügens.

Die wahren Stärken des 1,6-Liter-Diesels entdeckt, wer auf der Landstraße einen schnellen Überholvorgang unternimmt oder an einer Kreuzung zügig abbiegen will um sich in den fließenden Verkehrs einzufädeln. Dafür genügt es, den Motor im moderaten Drehzahlbereich zwischen 1.300 und 2.200/min touren zu lassen, Kraft stellt er dann im Überfluss bereit und ist weit hubraumstärkeren Triebwerken mehr als ebenbürtig.

auto.de

Copyright: GM Company

Die hohe Durchzugskraft stellt er eher anspruchslos bereit

Der Treibstoffverbrauch liegt bei normaler Fahrweise bei 4,6 bis 4,9 Liter Diesel auf 100 Kilometer, und wer es darauf anlegt, kommt auch mit dem angegebenen Normverbrauch von 4,2 Liter Treibstoff über die Standardstrecke. 48 Liter Dieselvorrat ermöglichen ausgedehnte Fahrten zwischen den Nachfüllstopps, das Personal an der Tankstelle wird die Fahrer eines Diesel-Astra eher beim Kauf von Zeitungen oder Naschwerk kennenlernen.

Dies aber wäre nur der halbe Spaß, wenn Opel bei der Fahrwerksabstimmung kein glückliches Händchen gehabt hätte. So aber schlägt nicht nur das Herz kräftig, auch die Feinmotorik des Astra tendiert Richtung Perfektion und die Beine geraten so nicht aus dem Tritt. Präzises Einlenkverhalten, nahezu völlig abwesende Lastwechselreaktionen und ein mustergültiger Geradeauslauf führen zu einem agilen und stets beherrschbaren Fahrverhalten.

Schnelle Kurven werden sicher und linientreu durchfahren

Kombinationen aus knackigen, engen Biegungen lassen den Astra kalt. Die perfekte Sitzposition am Volant und Rückenlehnen mit guter Seitenführung steigern den Vergnügungswert engagierter Fahrer im kompakten Opel. Allein die Schaltung des Sechsganggetriebes wirkt knochig und hart, immerhin sind die Wege beim Gangwechsel kaum länger als der kurze Schalthebel.

Weniger zügige Chauffeure werden dank einer feinen Federungsabstimmung ebenfalls nicht enttäuscht, sie dürfen sich außerdem an den guten Platzverhältnissen im Innenraum und dem mit 370 bis 1.210 Liter sehr anständigen Kofferraumvolumen erfreuen. Dazu kommen eine ordentliche Grundausstattung und vor allem eine kaum zu überbietende Zahl von Wunschausrüstungen. Und die umfasst Dinge wie den integrierten Fahrradträger Flex-Fix, das elitäre LED-Matrix-Licht, Massagesitze aus der Oberklasse und Annehmlichkeiten wie Lenkradheizung, eine Vielzahl elektronischer Helfer oder die formidable Assistenzfunktion des Opel-On-Star-Dienstes.

Sicher, der Astra kratzt im höchsten Ausstattungsniveau und manch einem Extra bald an der 30.000-Euro-Grenze. Doch wer Wert auf Sicherheit und Komfort, hohes Leistungspotenzial und dennoch niedrige Verbrauchswerte Wert legt, bekommt zumindest in der Kompaktklasse kaum ein vergleichbares Angebot.

auto.de

Copyright: GM Company

Technische Daten Opel Astra 1,6 CDTI Biturbo

Länge/Breite/Höhe/Radstand in Meter: 4,37/1,87/1,49/2,66
Leergewicht: 1.364 kg
Kofferraumvolumen: 370 bis 1.210 l
Tankinhalt: 48 l
Motor: Vierzylinder-Biturbo-Diesel
Hubraum: 1.598 ccm
Leistung: 118 kW/160 PS bei 4.000/min
max. Drehmoment: 350 Nm bei 1.500/min
Höchstgeschwindigkeit: 220 km/h
0 bis 100 km/h: 8,6 s
Normverbrauch: 4,2 l/100 km
CO2-Ausstoß: 109/km
Getriebe: manuelles 6-Gang-Getriebe, Frontantrieb
Preis: ab 24.250 Euro

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

porsche_911_turbo_hybrid_1

Porsche 911 Turbo Hybrid auf Testfahrten gesichtet

Der letzte Bugatti Divo 1 verlässt Molsheim

Der letzte Bugatti Divo 1 verlässt Molsheim

Range Rover Sport 001

Kommender Land Rover Range Rover Sport fotografiert

DISKUTIEREN SIE ÜBER DEN ARTIKEL

Bitte beachte Sie unsere Community-Richtlinien.

PAUL

Juli 1, 2016 um 11:32 am Uhr

Na, geht doch…

Comments are closed.

zoom_photo