Opel Test-Zentrum Dudenhofen

Opel in Feierlaune: 50 Jahre Test-Zentrum Dudenhofen

auto.de Bilder

Copyright: GM Company

Jubiläum in Dudenhofen: Vor 50 Jahren eröffnete Opel das „Prüffeld“, auf dem sich bis heute Millionen von Fahrzeugen den härtesten Beanspruchungen unterziehen mussten. Dank ständiger Erweiterung und Modernisierung hat es sich zum größten und wichtigsten Test-Center von Opel in Europa entwickelt. Am 10. September feiert die Marke mit Fans und Mitarbeitern: Bei einem Tag der offenen Tür haben die Besucher die exklusive Möglichkeit, einen Blick auf den im Alltag streng von der Öffentlichkeit abgeschirmten Testbetrieb zu werfen.

20.000 Gäste werden erwartet, darunter viele Prominente aus Politik, Sport und Wirtschaft. Ein buntes Programm rund um die Modelle und das Opel-Motorsport-Engagement versprechen einen überaus kurzweiligen Tag. Ganze 2,6 Quadratkilometer umfasste das Gelände im Wald bei Rodgau-Dudenhofen bei der Eröffnung 1966. Eine Kombination aus unterschiedlichen Straßen und Wegen mit einer Gesamtlänge von 33 Kilometern zog sich durch den Forst. Umschlossen wird das Gelände von der fünf Kilometer langen Hochgeschwindigkeitsbahn, auf der dank des Neigungswinkels der Kurven seitenkraftfreies Fahren bis zu einem Tempo von 250 km/h möglich ist. Sukzessive wurde das Gelände erweitert.

2004 fuhren die ersten Autos über die ovale Strecke mit einem Be- und Entwässerungssystem für Schleuderversuche und Slalomfahrten. 2006 folgte ein Allrad-Rollenprüfstand sowie eine moderne Großtankstelle mit 32 Zapfpistolen für 16 verschiedene Kraftstoffe. Rund 40.000 Kilometer Extrembelastung müssen die Erprobungs-Kandidaten ertragen, das entspricht einer Fahrstrecke auf normalen Straße von mehr als 200.000 Kilometer oder 15 Jahren Autoleben.

Seit 2013 wird weiter modernisiert und vergrößert. Opel lässt sich die Erweiterung des Teststreckennetzes auf 65 Kilometer und die Errichtung verschiedener Werkstätten und Labors einen, wie es heißt, „hohen zweistelligen Millionenbetrag“ kosten. Eine neue Schleuderfläche entsteht, auch eine trichterförmige Gerade, die sich von 30 auf 300 Meter verbreitert und Tests für automatisiertes Fahren ermöglichen wird. Statt der ursprünglichen 150 Mitarbeiter werden dann gut 700 Opelaner im Test-Zentrum Dudenhofen beschäftigt sein. Die fahren, prüfen und messen an sieben Tagen die Woche in drei Schichten. An jedem Tag legen alle Testfahrer zusammen insgesamt bis zu 40.000 Kilometer zurück. Dabei verschleißen sie im Monat rund 500 Reifen.

Zurück zur Übersicht

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo