Opel

Opel ist wieder Aktiengesellschaft

Opel ist wieder Aktiengesellschaft Bilder

Copyright: auto.de

Seit heute ist Opel wieder eine Aktiengesellschaft. Das zuständige Amtsgericht in Darmstadt bewilligte den Antrag zur Änderung der Rechtsform von der GmbH in eine AG, den das Unternehmen im November 2010 nach einem Beschluss der Anteilseigner gestellt hatte. Im Handelsregister ist der Autohersteller nun offiziell als Adam Opel AG eingetragen. Opel-Anteile werden aber nicht an der Börse gehandelt werden. General Motors bleibt Alleineigentümer.

Die AG sei die angemessene Rechtsform für ein Industrieunternehmen dieser Größenordnung mit europaweit mehr als 40 000 Beschäftigten, sagte Vorstandsvorsitzender Nick Reilly. Zugleich bringe die neue Rechtsform höhere Standards bei Unternehmensführung und Verantwortung des Managements mit sich.

Keine Änderungen gibt es bei der Führungsstruktur. Mitglieder des Vorstandes sind neben Vorsitzendem Nick Reilly die für Entwicklung zuständige Rita Forst, Produktionsvorstand Reinald Hoben, Finanzchef Mark James, Arbeitsdirektor und Personalvorstand Holger Kimmes sowie Vertriebs- und Marketingchef Alain Visser und Einkaufsvorstand Susanna Webber. Aufsichtsratsvorsitzender bleibt Walter G Borst. Stellvertreter ist weiterhin Betriebsratsvorsitzender Klaus Franz.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

mercedes g-klasse

Mercedes-Benz G-Klasse Facelift fotografiert

zoom_photo