Optimismus bei VW Nutzfahrzeuge

Optimismus bei VW Nutzfahrzeuge Bilder

Copyright: auto.de

Weiterhin optimistisch blickt VW Nutzfahrzeuge in die Zukunft und wird die prognostizierten Absatzzahlen für 2008 trotz abkühlender Konjunktur nicht nach unten korrigieren. Wie Marken-Vorstand Stephan Schaller in einem Interview mit der „Wirtschaftswoche“ geäußert hat, ist das Unternehmen voll ausgelastet.

Zwar sei der Auftragspuffer etwas geschrumpft, doch dank der anhaltend hohen Nachfrage nach dem VW-Bus T5 werde es auch künftig keine Auslastungsprobleme geben. Zudem wird in Hannover ab kommendem Jahr die Rohkarosserie für den Porsche Panamera gebaut. Weniger optimistisch zeigt sich Schaller beim Thema Preisanstieg. Bleiben die Stahl- und Energiepreise weiterhin auf so hohem Niveau, müsse das Unternehmen die erhöhten Kosten an den Kunden weitergeben, um rentabel zu bleiben.

Darüber hinaus sollen neue Modelle wie der angekündigte Pick-up sowie Varianten aktueller Modelle für ein weiterhin profitables Wachstum des Nutzfahrzeugherstellers sorgen. Neben einem Caddy mit Allradantrieb sei zudem ein Crafter Bluemotion in Planung. Auch ein Erdgasantrieb für den T5 sei im Gespräch.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mitsubishi l200

Neuer Mitsubishi L200 Pick-up erspäht

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Cadillac Escalade-V: Die Kraft und Herrlichkeit

Mustang_GT_001

Neuer Ford Mustang GT abgelichtet

zoom_photo