Power satt

Overboost sorgt beim Amarok kurzfristig für 258 PS
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen Nutzfahrzeuge

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen Nutzfahrzeuge

Produktionsstart des Amarok mit neuem Topmotor: Bei Volkswagen Nutzfahrzeuge im Stammwerk Hannover läuft der Premium-Pickup jetzt mit einem 258 PS (190 kW) starken V6-Aggregat vom Band. Neben bis zu 580 Newtonmeter (Nm) Drehmoment bietet die Motorisierung auch ein Overboost von knapp 14 PS. Der Topmotor steht bei den Ausstattungslinien Highline und Aventura zur Wahl. Der Aventura mit 258 PS erhält außerdem Dachhimmel und Säulenverkleidungen in Schwarz sowie neue 20-Zoll-Räder.

Das Spitzenmodell soll ab Juni beim Händler stehen

Eines der ersten Fahrzeuge, die jetzt vom Band liefen, ist ein Amarok Aventura mit Doppelkabine und 3,0l-V6-TDI. Das Sechszylinder-Aggregat mit 258 PS plus Overboost arbeitet serienmäßig mit dem Vierradantrieb 4Motion und einem Acht-Gang-Automatikgetriebe. Der Pickup in „Ravennablau Metallic“ fährt auf den 20-Zoll-Leichtmetallrädern „Talca“ vor.

580 Newtonmeter statt bislang 550 Nm und deutlich mehr Leistung – beides freut Nutzer eines Gelände-Pick-ups. Das volle Drehmoment steht bereits zwischen 1400 und 3000 Umdrehungen pro Minute (U/min) zur Verfügung und die volle Leistung von 3250 bis 4000 U/min. Mit der kurzzeitig abrufbaren Overboost-Leistung von 272 PS beim Durchtreten des Gaspedals legt der Amarok gegenüber den bisherigen 224 PS kräftig zu. Zur Serien-Ausstattung des neuen V6 Amarok Highline und Amarok Aventura gehören außerdem Bi-Xenon-Frontscheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht. Das optional verfügbare Roll-Cover-System (RCS), eine bewegliche Abdeckung der 2,52 Quadratmeter großen Cargobox, ist nun in silbern schimmernder Aluminium-Optik ausgeführt.

Erste Amarok mit der neuen V6-Top-Motorisierung werden ab Mitte Juni 2018 verfügbar sein; die Bestellsysteme sind bereits geöffnet. Startpreis in Deutschland 51 384,20 Euro (inkl. Mehrwertsteuer) für den Highline und 58 072,00 Euro (inkl. Mehrwertsteuer) für den Aventura. Mit der kleinsten 164-PS-V6-Motorisierung ist ein Einstieg in die Sechszylinder-Welt ab 32 076,45 Euro (alle Preise inklusiv Mehrwertsteuer) möglich.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen Nutzfahrzeuge

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW X3

BMW X3 erhält Facelift: Aufgefrischt fürs neue Modelljahr

Mercedes-Benz EQV

Mercedes-Benz EQV 300: Mit hohem EQ

Opel Corsa-e

Opel Corsa-e: Alles zu seiner Zeit

zoom_photo