Volvo

Peking 2014: Weltpremiere für Volvo S60L Petrol Plug-in Hybrid
Peking 2014: Weltpremiere für Volvo S60L Petrol Plug-in Hybrid Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mini

Peking 2014: Weltpremiere für Volvo S60L Petrol Plug-in Hybrid Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mini

Peking 2014: Weltpremiere für Volvo S60L Petrol Plug-in Hybrid Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mini

Peking 2014: Weltpremiere für Volvo S60L Petrol Plug-in Hybrid Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mini

Peking 2014: Weltpremiere für Volvo S60L Petrol Plug-in Hybrid Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mini

Peking 2014: Weltpremiere für Volvo S60L Petrol Plug-in Hybrid Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mini

Peking 2014: Weltpremiere für Volvo S60L Petrol Plug-in Hybrid Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mini

Auf der Auto China in Peking präsentiert Volvo das S60L PPHEV (Petrol Plug-in Hybrid Electric Vehicle) Concept Car. Der benzingetriebene Plug-in-Hybrid ist Elektro-, Hybrid- und konventionell angetriebenes Auto zugleich und verbindet dynamisches Fahrvergnügen mit herausragender Effizienz. Die Serienversion des S60L PPHEV, der über einen außerordentlich CO2-effizienten Drive-E Benzinmotor mit 175 kW / 238 PS und ein Plug-in-Hybrid-System verfügt, wird Anfang 2015 in China eingeführt.

Produziert wird die Langversion[foto id=“507625″ size=“small“ position=“right“] des S60 im chinesischen Werk Chengdu. Das Konzeptfahrzeug Volvo S60L PPHEV (Petrol Plug-in Hybrid Electric Vehicle – benzingetriebener Plug-in-Hybrid) nutzt dieselbe Elektrifizierungstechnik wie der V60 Plug-in-Hybrid: Dieser weltweit erste Plug-in-Hybrid mit Dieselmotor konnte in Europa schon große Erfolge feiern. Anstelle eines Dieselmotors arbeitet im Volvo S60L PPHEV jedoch ein Vierzylinder-Turbo-Benzinmotor der neuen Drive-E Familie von Volvo. Aus zwei Litern Hubraum schöpft er 175 kW / 238 PS und ein maximales Drehmoment von 350 Nm. Der Antriebsstrang wird ergänzt von einem integrierten Starter-Generator (ISG) zwischen dem Motor und der Achtgang-Automatik sowie ein 68 PS starker Elektromotor. Er zieht seine Energie aus der hochmodernen, 11,2 kWh starken Lithium-Ionen-Batterie, die unter dem Kofferraumboden installiert ist.[foto id=“507626″ size=“small“ position=“left“]

Wie beim V60 Plug-in-Hybrid kann der Fahrer über Knöpfe an der Mittelkonsole drei Fahrmodi wählen, die dem S60L PPHEV ein unterschiedliches Temperament einhauchen: Pure, Hybrid und Power. Das Volvo S60L PPHEV Concept Car lässt sich an jeder haushaltsüblichen Steckdose aufladen (230 Volt/6 Ampere bis 16 Ampere). Die Ladedauer ist abhängig von Volt-Anschluss sowie Stromstärke und dauert zwischen 4,5 Stunden (Stromstärke: 10 Ampere) und vier Stunden (16 Ampere). 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Toyota Yaris Hybrid.

Toyota Yaris Hybrid: Neue Plattform mit neuer Technik

zoom_photo