Peugeot

Peugeot 207 CC: Erfolgsgarant
Peugeot 207 CC: Erfolgsgarant Bilder

Copyright: auto.de

Mit dem neuen 207 CC kann Peugeot nichts falsch machen: Es liegen bereits mehr als 5000 Vorbestellungen allein in Deutschland vor. In Leipzig ist er erstmals auf einer deutschen Messe zu sehen.

20 Zentimeter Längen-Wachstum auf 4,04 Meter und die geringere Höhe (- 75 Millimeter) im Vergleich zur Limousine sorgen für einen elegante, coupéhafte Linie. Der Radstand ist identisch mit dem des geschlossenen Bruders. Der Striptease zum Cabrio dauert wie bisher 25 Sekunden.

Platz und Leistung

Geschlossen bleiben immerhin reisetaugliche 370 Liter Kofferraum, die bei offener Fahrt auf 145 Liter schrumpfen. Die hinteren Sitze sind nach wie vor eher als Notsitze geeignet, auch wenn Peugeot von einem Viersitzer spricht. Bei einem Crash schießen wie bisher die hinteren Kopfstützen 20 Zentimeter nach oben und schützen die Fondpassagiere. Zum Start sind zwei Benziner und ein Dieselmotor lieferbar: Ein 1.6-Liter 16V Benziner in zwei Leistungsstufen mit 88 kW (120 PS) und 110 kW/150 PS aus der Kooperation mit BMW und der bekannte 1.6 l HDi 16V FAP mit 80 kW (109 PS). Sie sind an ein Fünfgang-Schaltgetriebe gekoppelt, außerdem wird ein 4-Gang-Automatikgetriebe mit sequenzieller Schaltung (Tiptronic System Porsche) für den neuen 1,6-Liter-Benziner mit 88 kW angeboten.

Einstieg bei 19 000 Euro

Fünf Airbags inklusive Knieairbag für den Fahrer sind ebenso wie Sportsitze oder ESP immer an Bord. Auf Wunsch sind natürlich auch Klimaanlage oder ein Parfümspender erhältlich. Die Preise rangieren auf dem Niveau des Vorgängers und starten bei unter 19 000 Euro.

(ar/os)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo