Peugeot

Peugeot 807 – Aus für den großen Van
Peugeot 807 - Aus für den großen Van Bilder

Copyright: Peugeot

Peugeot hat die Produktion des großen Vans 807 eingestellt. Einen Nachfolger wird es nicht geben. Noch stehen allerdings einige Exemplare des fünfsitzigen Familienautos bei den deutschen Händlern.

Mit dem 807 tritt eines der dienstältesten Modelle auf dem deutschen Markt ab. Die aktuelle Generation wird bereits seit 2002 gebaut, die Schwestermodelle Citroen C8, Fiat Ulysse und Lancia Phedra sind schon längst eingestellt. Das liegt in erster Linie an der seit Jahren sinkenden Nachfrage in der Klasse der großen Vans. Im laufenden Jahr fanden in Deutschland gerade einmal 87 Einheiten des 807 einen Käufer. Auch VW hat sein Konkurrenzmodell Sharan bereits auf die Streichliste gesetzt und wird wohl keinen Nachfolger mehr entwickeln. Segment-Pionier Renault will den Espace zwar neu auflegen, dann aber als modischen Crossover.

Hinzu kommen bei Peugeot die Pläne, die Produktpalette kräftig auszudünnen, um wieder profitabel zu werden. Bis 2018 wollen die Franzosen ihr weltweites Portfolio von derzeit 25 auf dann 13 Modelle zusammenstreichen. Zu den Kandidaten ohne Nachfolger zählen auch die Cabrios 207 CC und 308 CC.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi A3 Sportback 35 TFSI Stronic.

Anziehend: Der Audi A3 Sportback 35 TFSI S-Tronic

Mercedes-Benz GLE 400 d Coupé.

Mercedes-Benz GLE Coupé: Straffer und schöner

Triumph Tiger: Aus Acht mach Neun

Triumph Tiger: Aus Acht mach Neun

zoom_photo