Peugeot

Peugeot 807 – Nur noch eine Variante
Peugeot 807 - Nur noch eine Variante Bilder

Copyright: hersteller

Peugeot streicht die Modellpalette beim Van 807 zusammen. Den bereits seit 2002 gebauten Fünfsitzer mit den beiden seitlichen Schiebetüren gibt es ab sofort nur noch in einer Ausstattungsvariante, die allerdings nahezu komplett ist.

Unter anderem zählen Navigationssystem und zweifarbige Stoff-Alcantara-Sitze zum Serienumfang. Beim Antrieb kann zwischen zwei 2,0-Liter-Dieselmotoren mit 100 kW/136 PS und 120 kW/163 PS gewählt werden. Die Preislistet beginnt bei 35.150 Euro.

Der 807 ist gemeinsam mit dem baugleichen Citroen C8 der mit Abstand dienstälteste große Van auf dem deutschen Markt. Die ebenfalls technisch identischen Geschwister Lancia Phedra und Fiat Ulysse werden bereits seit 2010 in Deutschland nicht mehr angeboten. Während die Italiener mit Lancia Voyager und Fiat Freemont jeweils ein Nachfolgemodell im Programm haben, liegt die Neuauflage in dem mittlerweile nicht mehr besonders gefragten Segment bei den Franzosen auf Eis.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

120 Jahre Fiat & 70 Jahre Abarth: Mobilität für die Massen und Breitensport

120 Jahre Fiat & 70 Jahre Abarth: Mobilität für die Massen und Breitensport

Erlkönig: Skoda Kodiaq Facelift

Erlkönig: Skoda Kodiaq Facelift

Rückblick: Als Subaru mit dem Leone nach Europa kam

Rückblick: Als Subaru mit dem Leone nach Europa kam

zoom_photo