Peugeot

Peugeot präsentiert neue Modelle mit Sonderschau

Unter dem Motto "Die neuen Gesichter von Peugeot" stehen die neuen Fahrzeuge am 16. Juli bei den deutschen Händlern. Neben den neuen Modellen soll auch ein Rahmenprogramm für Unterhaltung sorgen.

Peugeot 1007. Foto: Auto-Reporter/Peugeot
Der Peugeot 107 rundet die Modellpalette mit einem Einstiegspreis von 8890 Euro nach unten ab. Er rollt zum Start mit einem 1,0 Liter großen Dreizylinder-Benziner zum Kunden, der bei 50 kW (68 PS) Leistung 4,6 Liter Benzin auf 100 Kilometern verbrauchen soll. Das nur 3,43 Meter kurze Fahrzeug wird in Deutschland in zwei Karosserieversionen (als Drei- und Fünftürer) und in zwei Ausstattungsstufen (als Petit Filou und Filou) angeboten.

Der 1007 wartet als Innovation mit zwei elektrischen Schiebetüren auf. Der Einstieg beginnt bei 13 650 Euro für den kleinsten Benziner mit 54 kW/73 PS. Dafür gibt es aber auch reichlich Ausstattung. Sieben Airbags, darunter einer in der Lenksäule zum Schutz der Beine des Fahrers, ESP, ABS, die elektrischen Schiebetüren, elektrische Fensterheber, elektrisch verstellbare Sitze, eine Warnanzeige auch für die hinteren Gurte und vieles mehr gibt es in Serie.

Die Sonderedition 407 Elégance by Irmscher ist als Limousine und Kombi SW lieferbar und verfügt über ein veredeltes Interieur, das Peugeot in Kooperation mit dem Fahrzeugveredler Irmscher aus dem schwäbischen Remshalden realisiert hat. Sitzbezüge aus Nappaleder oder Alcantara mit Doppelnähten und Logos kennzeichnen die Sondermodelle. Zur Wahl stehen der 1,6-Liter-HDi mit 80 kW/ 109 PS und der 2,0-Liter-HDi mit 100 kW/ 136 PS. Lederlenkrad, CD-Radio und Metalliclackierung gehören ebenfalls zur Ausstattung des 407 Elégance by Irmscher. Die viertürige Limousine kostet mit dem 1,6-Liter-HDi 24 490 Euro, der 2,0-Liter-HDi kommt auf 25 990 Euro. Als Kombi 407 SW ist das Sondermodell ab 25 790 Euro verfügbar (2,0-Liter-HDi: 27 290 Euro), was einem Preisvorteil von 1400 Euro entspricht. (ar/sb)

20. Mai 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Volkswagen ID 4

Volkswagen ID 4: Ein E-Auto für die Welt

Audi RS 4 Avant

Audi RS 4 Avant: Reisen im tangoroten Bereich

zoom_photo