Peugeot

Peugeot Sechszylinder-Motoren mit neuer Sechsgangautomatik

Peugeot 407 und 407 SW. Foto: Auto-Reporter/Peugeot
Die intern AM6 genannte sequenzielle Automatik mit manuellem Schaltmodus kommt bei den Peugeot-Modellen 407 und 407 SW mit 3,0-Liter-V6-Benzinmotor (155 kW/211 PS) sowie im neuen Peugeot 607 mit 3,0-Liter-V6-Benziner (155 kW/211 PS) und 2,7-Liter-V6-HDi (150 kW/204 PS) serienmäßig zum Einsatz. Der Diesel verfügt zudem in Serie über einen wartungsfreien Partikelfilter.

Die neue Automatik stammt von dem japanischen Zulieferer Aisin A.W. und soll dank elektronischer Steuerung für optimalen Schaltkomfort und eine gute Drehzahlanbindung in allen sechs Fahrstufen sorgen. Zur Beseitigung des so genannten Wandlerschlupfs kommt Peugeot zufolge eine mechanische Kupplung ("Überbrückung") für den direkten Kraftschluss zum Einsatz. Das Grundprinzip der Übersetzung besteht schematisch betrachtet in der Nutzung von zwei Planetensätzen – eines einfachen und eines doppelten – die durch lediglich fünf von einem integrierten Kompaktrechner gesteuerten Kupplungsscheiben angetrieben werden. (ar/sb)

22. April 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Cadillac XT4

Cadillac XT4: Mit Diesel ins Wachstumssegment

Mercedes-AMG E 53

Fahrvorstellung Mercedes-AMG E 53 und E 63 S

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

zoom_photo