Polestar 5: Erste Aufnahmen aufgetaucht

Letzten Sommer bekamen wir dank einiger europäischer Patent-Renderings einen Vorgeschmack auf den Polestar 5 von 2024. Jetzt wird der echte Wagen auf einem zugefrorenen See im nördlichsten Teil von Polestars Heimatland Schweden getestet. Die dünne Tarnung ist zwar nicht vollständig zu sehen, aber sie bestätigt, dass die Patent-Renderings korrekt sind und der Polestar 5 genau wie das Precept-Konzept aussehen wird.

Frontpartie

Auch ohne Serienscheinwerfer ist klar, dass der 5er mit den neuen geteilten Scheinwerfern ausgestattet sein wird, die bereits beim Precept zu sehen waren, und er hat eine niedrige, spitze Nase mit einem kleinen Kühlergrill im Stoßfänger. Das Profil hat Ähnlichkeiten mit dem des Polestar 2, allerdings mit einer längeren Nase und einer niedrigeren, fließenderen Dachlinie. Auch die Linienführung des gesamten Fahrzeugs ist klarer als die seines kleineren Bruders.
Polestar 5

Copyright: Automedia

Rückansicht

Das Heck zeigt die dünnen, scharfen Rückleuchten des Precept und macht die Heckklappe deutlich sichtbar. Außerdem hat es einen kleinen Spoiler bekommen. Er sieht nicht wie ein Teil des endgültigen Autos aus. Möglicherweise soll er einen aktiven Spoiler simulieren, der bei diesem Prototyp noch nicht zum Einsatz kommt.
Polestar 5

Copyright: Automedia

Marktstart

Der Polestar 5 ist Teil einer aggressiven Produktoffensive der schwedischen Marke. Er soll irgendwann im nächsten Jahr als Modell 2024 vorgestellt und in den Handel kommen. Davor wird am 3. Oktober dieses Jahres der Polestar 3 vorgestellt. Dazwischen wird der Polestar 4 in großen Stückzahlen erscheinen.
Polestar 5

Copyright: Automedia

Reichweite

Berichten zufolge wird der Polestar 5 über zwei Elektromotoren und ein 800-Volt- und 100-kWh-Batteriepaket für schnelles Aufladen und eine Reichweite von rund 480 Kilometern verfügen.
Polestar 5

Copyright: Automedia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Citroën packt die Wallbox dazu

Citroën packt die Wallbox dazu

Skoda kündigt kleines SUV für Indien an

Skoda kündigt kleines SUV für Indien an

Tesla: Ärger ums Abwasser

Tesla: Ärger ums Abwasser

zoom_photo