BMW

Polizei testet speziellen BMW X 3 für die Autobahn
Polizei testet speziellen BMW X 3 für die Autobahn Bilder

Copyright: auto.de

Polizei testet speziellen BMW X 3 für die Autobahn Bilder

Copyright: auto.de

Polizei testet speziellen BMW X 3 für die Autobahn Bilder

Copyright: auto.de

Polizei testet speziellen BMW X 3 für die Autobahn Bilder

Copyright: auto.de

Polizei testet speziellen BMW X 3 für die Autobahn Bilder

Copyright: auto.de

Die bayerische Landespolizei plant die Ergänzung ihres Fuhrparks um ein weiteres BMW-Modell für die Autobahn vor. Beamte im Streifendienst testen derzeit den Prototypen eines neuen Einsatzfahrzeuges auf Basis des X 3, dessen Sicherheitsausstattung von BMW in Kooperation mit Experten des Innenministeriums, der Autobahnpolizei sowie der Polizeigewerkschaften entwickelt wurde.

Sowohl bei geschlossener als auch bei geöffneter Heckklappe sorgen leistungsstarke und neuartig angeordnete LED-Leuchten mit hoher Signalwirkung für eine besonders gute Erkennbarkeit des Fahrzeugs. Damit soll die Absicherung des Fahrzeugs und der Schutz der Beamten am Einsatzort verbessert werden. Immer wieder war es in jüngster Zeit zu schweren Unfällen gekommen, bei denen Verkehrsteilnehmer, die ein stehendes Einsatzfahrzeug zu spät oder gar nicht wahrgenommen hatten, in diese Autos gerast waren. Dabei wurden Polizisten verletzt und sogar getötet.

Umgesetzt wurde das innovative Sicherheitskonzept in einem BMW X 3 xDrive 30 d mit 160 kW / 218 PS [foto id=“294385″ size=“small“ position=“right“]starkem Reihensechszylinder-Dieselmotor und Allradantrieb. Bei geöffneter Heckklappe kommen neben der synchronisierten LED-Laufleiste der Sondersignalanlage auf dem Dach auffällige LED-Heckblitzer an der Fahrzeugseite sowie an der Unterseite der Gepäckraumklappe zum Einsatz. Zusätzliche Signalwirkung wird durch ein reflektierendes Gepäckraumgitter mit einer Folie und weiteren Blinkleuchten erzielt. Diese sind selbst durch das geschlossene Heckfenster gut zu erkennen.

Bei geschlossener Kofferraumklappe erfolgt die Absicherung zusätzlich durch Heckblitzer im Dachspoiler. Darüber hinaus ist der gesamte untere Bereich der Heckklappe mit einer reflektierenden Folie beschichtet. Auch die Fahrzeugfront weist eine optimierte Erkennbarkeit auf. Zu diesem Zweck wurden zwei Frontblitzer unterhalb der BMW Niere und eine weitere LED-Signaleinheit in der Mitte der Windschutzscheibe integriert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai

Toyota Mirai: Beim Absatz mit Faktor zehn

Skoda Octavia RS

Skoda Octavia RS: Jetzt ab knapp 38.000 Euro

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

zoom_photo