Porsche 911

Porsche 911 bald mit Elektromotor

auto.de Bilder

Copyright: Porsche

Auch Sportwagenhersteller Porsche hat die Umwelt im Blick. Die Stuttgarter wollen künftig von allen Modellen auch Elektro- und Hybrid-Versionen auf den Markt bringen. Selbst vom Klassiker 911 wird es eine Version mit Elektromotor geben. „Wir denken darüber nach, die Nachfolge-Modelle der in Serie befindlichen Baureihen ebenfalls in Elektroauto-Varianten zu bringen“, sagte Porsche-Chef Matthias Müller dem Fachmagazin auto motor und sport an.

Auch Porsche Macan mit E-Motor

Das gelte auch für den neuen Macan. „Wir stellen uns durchaus die Frage, ob der Nachfolger des Macan 2021 ein BEV (Battery Electric Vehicle) sein könnte.“ Selbst die Porsche-Ikone 911 soll in einer Version mit Elektroantrieb zu haben sein. „Den werden wir in der Nachfolge-Generation ab 2018 auch als Plug-in-Hybriden anbieten, den es dann mit mehr als 50 Kilometer rein elektrischer Reichweite geben wird, so wie wir es nächstes Jahr schon im Panamera anbieten werden“, so Müller.

Bei der Entwicklung der Batterie-Technik arbeitet Porsche mit der Konzernschwester Audi zusammen. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main (17. bis 27. September) stellt Porsche ein Konzeptfahrzeug mit Elektroantrieb vor, das bereits wesentliche Elemente der künftigen Porsche-Elektroautos vorweg nehmen soll.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo