Porsche

Porsche treibt Expansion in Asien voran

Porsche treibt Expansion in Asien voran Bilder

Copyright: hersteller

Seine Expansion auf den asiatischen Märkten treibt Porsche nun durch die Gründung einer Tochtergesellschaft in Korea voran. Das mittlerweile 17. Tochterunternehmen des Sportwagenbauers mit Sitz in Seoul soll am 1. Januar 2014 den Geschäftsbetrieb aufnehmen.

Nach China, Japan und Singapur ist Porsche Korea die vierte Dependance von Porsche im Asien-Pazifik-Raum. „Korea ist ein starker Markt in Asien mit begeisterten Sportwagen-Fans und soliden Absatzzahlen bei allen Porsche-Modellen“, erklärt Vertriebs- und Marketingchef Bernhard Maier gegenüber „kfz-betrieb“. Der bisherige Porsche-Importeur hat 2012 insgesamt 1 516 Sportwagen ausgeliefert. 2013 waren es bis Ende August bereits 1 357 Fahrzeuge, darunter 164 Fahrzeuge der 911er-Modellreihe, 192 Boxster und Cayman, 803 Cayenne und 198 Panamera.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo